Mari Terauchi

von Blume zu Blume

Text by Susanne Albrecht

Die K√ľnstlerin Mari Terauchi zeigt 4 Schlafkapseln in Originalgr√∂√üe.
Ihr zufolge gibt es in Japan die kleinsten Hotels der Welt, die Kapselhotels genannt werden.
Die Standardgröße einer Kapsel beträgt 1 x 1 x 2m und der extreme Minimalismus passt zu den dicht besiedelten Städten in Japan.
Aufgrund der kompakten Gr√∂√üe k√∂nnen sie √ľberall aufgestellt werden.
Die mobilen Kapseln können auch eine Lösung sein, um den Mangel an Wohnraum zu beheben.
So wie der Schmetterling von Blume zu Blume fliegt, kann sich das Kapselhotel von Ort zu Ort niederlassen.
Terauchi gibt 4 Tipps f√ľr die Nutzung des Kapselhotels. Ein Modul zeigt ein typisches Kapselhotel.
Die anderen drei sind f√ľr ein Kind, einen Mann mit seinem Hund und eine Frau eingerichtet.
Das Kapselhotel, gelegentlich auch Wabenhotel genannt, erm√∂glicht einen ressourcenschonenden und preiswerten R√ľckzugsort. Wieviel brauche ich als Mensch eigentlich?
Tiny-houses sind auch in Deutschland längst weit verbreitet, Kapselhotels gibt es hierzulande jedoch erst wenige.
Die Installation Von Blume zu Blume im Ausstellungsraum Kiosk 24 zeigt diese Alternative und schafft ein poetisches Bild f√ľr Privatsph√§re auf kleinstem Raum.

Factsheet

Dimensions
1cm, 1cm, 2cm (Height, Width, Depth)
Weight
90kg
Year
2022
Material
Mixed Media, Plastic, Wood
All artworks from Mari Terauchi
Scroll to top of the page