Veronika E.M. Blum

LIEGENDE MIT ZWEI ELEMENTEN

Liegende mit zwei Elementen, Baumwollspinnerei Leipzig 2008

Blums Zauberwald aus Metall:

Sechs Stahlplatten und fünf Stahlreifen entfächern vor unseren Augen eine Liegende. Auf einer Wiese ruhend, drückt sie sich in die Erde ein, um sich mit der Natur zu verbinden.
Ihre gleichzeitige Leichtfüßigkeit und Variabilität verrät Blums spielerischen Umgang mit dem schweren Material. Die vergnügten Gefährten der Liegenden, zwei Stahlplatten auf Rollen, sind ihre treuesten Begleiter; sie weichen niemals von ihr.
Aber hier muss Venus nicht Amor bändigen: Die aus zwei gleichen Elementen bestehenden Amoren sind eindeutig Teile von ihr; Wesenszeichen, durch die sich die große Figur im Raum ausdehnt.
Die Liegende mit zwei Elementen pointiert Blums plastische Bestrebungen – die ausgewogene Balance von Rundungen und Geraden vermittelt einen ruhigen und zugleich bewegten Zustand. Darüberhinaus erhält die Arbeit eine zeitliche Ambilvalenz: Durch ihre Massigkeit im Boden verankert, verharrt die Plastik einerseits im Augenblick, aus dem sie sich andererseits durch die Rollen, dem Fortbewegungs-Merkmal schlechthin, und die gesonderten Begleiter wieder erhebt.
Eisen rostet nicht nur, Eisen schwebt.

Dr. Ira Oppermann

Factsheet

Dimensions
220cm, 46cm, 59cm (Height, Width, Depth)
Weight
800kg
Year
2002
Material
Metal
Style
Abstract, Monumental, Classic
Theme
Abstract, Monumental, Classic
All artworks from Veronika E.M. Blum