Switzerland

Adrian B├╝tikofer

Die Inspirationsquelle des Schaffens von Adrian B├╝tikofer ist das Zusammenspiel zwischen dem Menschen und seinem Umfeld. Es ist das Spannungsfeld zwischen dem inneren Empfinden und dessen ├Ąusseren Gestalt, die Gratwanderung zwischen St├Ąrke und der eigenen Zerbrechlichkeit, die ihn fasziniert und die immer wieder aufs Neue Bilder erzeugt, die dreidimensional umgesetzt sein wollen.

Der Werkstoff Holz, mit seiner umfassenden Bedeutung f├╝r uns Menschen, ist eine hervorragende Metapher, um den Inspirationen Form zu geben. Es geht darum, den strukturellen Aufbau eines Holzst├╝cks in seinen Unregelm├Ąssigkeiten zu erkennen, damit die Ausarbeitung gelingen kann. Adrian B├╝tikofer versucht die Grenzen des Machbaren auszuloten, ohne dass Zerst├Ârung daraus resultiert, auch hier eine Gratwanderung zwischen St├Ąrke und Zerbrechlichkeit. Es ist nicht das einzige Material, welches von ihm bearbeitet wird, jedoch nach ├╝ber f├╝nfzehn Jahren Kunstschaffen immer noch das Wichtigste.

Artworks (19)

Adrian B├╝tikofer, 2019

Bunter Hund IV und V

Adrian B├╝tikofer, 2019

Bunter Hund III

Adrian B├╝tikofer, 2019

Gl├╝cksf├Ąnger II

Adrian B├╝tikofer, 2019

Flow III

Adrian B├╝tikofer, 2019

Flow II

Adrian B├╝tikofer, 2018

Im Rausch bewegen III

Adrian B├╝tikofer, 2018

Im Rausch bewegen II

Adrian B├╝tikofer, 2018

Unendlichkeit

Adrian B├╝tikofer, 2017

Verh├╝llt II

Adrian B├╝tikofer, 2017

Br├╝cken bilden

Adrian B├╝tikofer, 2017

Verh├╝llt I

Adrian B├╝tikofer, 2015

Seelenwellen

Adrian B├╝tikofer, 2015

Freiheit

Adrian B├╝tikofer, 2015

Passing Dreams

Adrian B├╝tikofer, 2015

Frieden

Adrian B├╝tikofer, 2012

Wandlung;

Adrian B├╝tikofer, 2012

Liaise I

Adrian B├╝tikofer, 2011

Der Reife Grund

Adrian B├╝tikofer, 2010

Drei Tore - ein Kommen und Gehen