Germany

Jan Koppers

Inspiriert durch Giacometti erschaffe ich seit 2018 figĂĽrliche Skulpturen aus Beton fĂĽr den Innen- & AuĂźenbereich.

Beton ist dabei mein einzig sichtbares Hauptmaterial, das in feinen Schichten auf geschweisste Unterkonstruktionen und verschiedenste Trägermaterialien aufgebracht wird. Vorkenntnisse aus der Architektur wie Statik, Bewehrungen und Materialkunde fliessen dabei genauso ein wie die Ergebnisse meiner kontinuierlichen Forschung rund um Material & Körper.

Thematisch dreht es sich bei meinen Figuren zur Zeit überwiegend um starke und lebensbejahenden Posen, dabei meist umfeldbedingt weibliche Figuren und Ausdruck dieser in dynamischer Pose. Die eigentlich harte und spröde Materialität Beton friert dabei die Bewegung ein und die aufmodellierten Strukturen kontrastieren im Spiel von Licht und Schatten.

Stilistisch bewege ich mich in der Reduktion von Masse und versuche durch filigranste Unterkonstruktion den Reiz auszulösen, wie fein sich, mit dem aus Architektur und Brutalismus eher klotzig und schwer wirkendem Material Beton, figürlich arbeiten lässt.

Meine Charaktere sind durch die Bank weg kleine Freigeister. Sie stehen für Lebens- & Wagemut, gedanklich und tatkräftig mit dem Willen zur Veränderung. Dabei entstehen meine kleinen Freigeister
meist in Anlehnung wirklicher Charaktere aus meinem Umfeld und schlüpfen häufig in das Gewand von Superheldinnen aus der Comic- & Zeichenwelt. Dabei versuche ich den Spagat zwischen Ausdruck,
Humor und Reduktion, quasi mit Augenzwinkern. Stiefelchen oder sonstige nicht zum Körper gehörige Teile werden so bewusst eher im Comic-Stil gehalten. Körperteile und Körperdimensionen werden je
nach Ausdruck ĂĽberdimensioniert oder verzerrt.

Viel Spaß beim stöbern in meiner Frühwerk-Galerie!;-)

Artworks (7)

Jan Koppers, 2021

The worm

Jan Koppers, 2020

BĂ„MM!

Jan Koppers, 2020

BADGIRL

Jan Koppers, 2019

Venus von Sylt

Jan Koppers, 2019

"GLĂ–CKCHEN"

Jan Koppers, 2019

Arthur

Scroll to top of the page