Manfred Hellweger

Manfred Hellweger (*1986) is a freelance Austrian sculptor and lives in Pettneu am Arlberg.

His sculptures are made of wood, stone and metal.
The focus in Hellweger's work lies in the stylized representation of the human body, as well as organic and geometric forms.
Wooden boards, veneers, strips and cubes are connected to one another using complicated gluing techniques.
Likewise, commercially available wire pins, wagner pins, round tubes and square tubes, connected by welding points, combine to create new structures and shapes.
The vertical arrangement gives the sculptures a dynamically flowing appearance that seems to dissolve towards the bottom.



>
Vita
2000-2004: Technical school for handcrafts and design, Elbigenalp / Tyrol / Austria
2005: Freelance sculptor in Pettneu am Arlberg / Tyrol / Austria
2012-2013: Specialization stone sculptor at the technical school for stone processing in Laas / Italy
2016: Studio in Nesselgarten near Fließ / Tyrol / Austria




SCULPTOR SYMPOSIA

2021: Burgenwelt Ehrenberg in Reutte / Tyrol / Austria
2020: Plattling / Germany
2020: Kunstforum Salvesen in Tarrenz / Tyrol / Austria
2019: Lindern / Germany
2019: Schwabmünchen / Germany
2019: Stams / Tyrol / Austria
2019: 10. Klausberg ICE GAMES in Steinhaus - BEST OF / Italy
2018: 4. Kulinarik und Kunst Festival in St. Anton am Arlberg / Tyrol / Austria
2018: Ice sculpture competition at "Art on Snow" in Bad Hofgastein / Salzburg / Austria
2017: Uderns / Tyrol / Austria
2016: 3. Kulinarik und Kunst Festival in St. Anton am Arlberg / Tyrol / Austria
2015: „SkulpTour“ in Isen / Germany
2015: Pettneu am Arlberg / Tyrol / Austria
2015: 6. Klausberg ICE GAMES in Steinhaus - 1st prize / Italy
2014: 5.Klausberg ICE GAMES in Steinhaus - 1st prize / Italy
2013: Arlberger Kulturtage in St. Anton am Arlberg / Tyrol / Austria
2013: Snow Festival in St. Vigil - 2nd prize / Italy
2012: Berg im Drautal / Carinthia / Austria
2012: Steinhaus in the Ahrntal / Italy
2011: „KunstFluss“ – Symposim Schwendau / Tyrol / Austria
2011: „Kunst in Behringen“ – Hütscheroda - Nationalpark Hainich / Germany
2010: Zug / Vorarlberg / Austria
2010: Egg am See / Carinthia / Austria
2007: Pettneu am Arlberg / Tyrol / Austria
2007: „Kunst im Luss“ - Lermoos / Tyrol / Austria
2007: Steinfeld / Carinthia / Austria
2005: „Von Innen nach Außen“ - Imst / Tyrol / Austria
2004: Mattsee / Salzburg / Austria
2003: Gurgltal / Tyrol / Austria
2003: „3 Länder Open Air“ - Wolkenstein / Italy



PUBLIC PROJECTS

2021: Artistic interior design Intersport Tscherne Alpenstraße in Salzburg / Austria
2020: Artistic design „The Great Valluga“ Shop in St. Anton a./A. / Tyrol / Austria
2020: Artistic interior design Intersport Okay Megastore in Innsbruck / Tyrol / Austria
2018: "Falke" project in Ladis / Tyrol / Austria
2017: „Origami Butterflies“ in St. Anton am Arlberg / Tyrol / Austria
2016: Sculptural group "Beschützer" in St. Anton am Arlberg / Tyrol / Austria
2016: Artistic design of the water hiking trail in Ladis / Tyrol / Austria
2014: Entrance design Verwalltal in St. Anton am Arlberg / Tyrol / Austria
2012: Life-size sculpture St. Antonius for Hotel Anthony's in St. Anton / Tyrol / Austria
2007: "Path of reflection" in Telfs – 2nd station / Tyrol / Austria
>
Exhibitions
EXHIBITIONS

2021: "wood you agree?" - Rechelerhaus Gallery in Ladis / Tyrol / Austria
2020: „Körperhaftes“ – Augenblick Gallery in Tannheim / Tyrol / Austria
2020: „20x20“ – Museum gallery Tarrenz / Tyrol / Austria
2020: 24. ART Innsbruck / Tyrol / Austria
2019: ART BOX Gallery in St. Anton am Arlberg / Tyrol / Austria
2019: „Begegnungen“ - Kunstraum Pettneu / Tyrol / Austria
2019: „Natural Moments“ - Hegemann Gallery in Munich / Germany
2019: Hypo – Landesbank Vorarlberg in Lech / Vorarlberg / Austria
2018: ART BOX Gallery in St. Anton am Arlberg / Tyrol / Austria
2018: „Graffiti & Unplugged 7.0“ in Sigmundsried Castle / Tyrol / Austria
2018: Volksbank Tirol – Landeck branch / Tyrol / Austria
2018: Group exhibition of BV in Verona / Italy
2018: 22. ART Innsbruck / Tyrol / Austria
2018: „Megalopolis“ – KreativRaum Gallery / Vienna / Austria
2017: Volksbank Tirol – St. Anton am Arlberg branch / Tyrol / Austria
2017: „Graffiti & Unplugged 6.0“ in Sigmundsried Castle / Tyrol / Austria
2017: „DREIDIMENSIONAL“ - BV Gallery Schloss Schönbrunn / Vienna / Austria
2017: Stage design for the Filmfest St. Anton am Arlberg / Tyrol / Austria
2016: „UsbekischÖsterreichischeFreundschaft“ in Sigmundsried Castle / Tyrol / Austria
2016: ART-HOF sculpture park in St. Konrad / Upper Austria / Austria
2015: Stage design for the Filmfest St. Anton am Arlberg / Tyrol / Austria
2015: Volksbank Tirol – Landeck branch / Tyrol / Austria
2015: „Symposium Exhibition“ - Kunstraum Pettneu / Tyrol / Austria
2014: Filmfest St. Anton am Arlberg / Tyrol / Austria
2014: Kaiser Art / Salzburg / Austria
2012: BV Gallery Kärnten / Carinthia / Austria
2011: „Holzkörper“ - Schloss Landeck Gallery / Tyrol / Austria
2011: „Abend der besonderen Art“ - Schnitzschule Elbigenalp / Tyrol / Austria
2010: Hypo- Landesbank Vorarlberg in Lech / Vorarlberg / Austria
2010: AK - Tyrolean art market in Landeck / Tyrol / Austria
2010: „natura-art 2010“ in Altenmarkt-Zauchensee / Salzburg / Austria
2009: „WIR=4“ - Kunsthaus-Sudhaus in Villach / Carinthia / Austria
2009: Volksbank Tirol – Landeck branch / Tyrol / Austria
2009: Raiffeisenbank Pettneu / Tyrol / Austria
2008: „Kultur am Berg“ – Alpe Dias in Kappl / Tyrol / Austria
2007: „Symposium Exhibition“ - Steinfeld / Carinthia / Austria
2005: Kunstraum Pettneu / Tyrol / Austria
>
Publications
human cubes 273
„human cubes 273“ besteht aus über 273 Holzwürfel. Jeder einzelne Würfel wurde von Hand auf allen vier Seiten gebürstet, damit die lebendige Maserung des heimischen Lärchenholzes noch mehr zur Geltung kommt. Als verbindendes Element kamen Holzdübel zum Einsatz, welche jedoch äußerlich nicht sichtbar sind. Ähnlich wie bei der Serie „human flow“, versucht sich der Künstler auch hier mit einfachen, geometrischen Formen an die menschliche Gestalt heranzutasten. Als Sockel dient ein alter, ausgedienter Lärchenbalken einer Scheune und die Basis bildet ein Granitstein (40 x 30 x 3 cm) Die Oberfläche der Skulptur ist gebürstet und naturbelassen. Für den Transport kann die Skulptur ganz einfach durch ein Stecksystem vom Lärchenbalken getrennt und wieder montiert werden. Alle Skulpturen von Manfred Hellweger sind Unikate.
Manfred Hellweger, Wood, Stone
Samsara 1
Zwetschgenholz geölt und lasierend weiß bemalt.
Manfred Hellweger, Wood, Stone
sustainability
Eingangsgestaltung "Verwalltal" in St. Anton am Arlberg
Manfred Hellweger, Wood, Metal
3 aus 45
Dieses Land Art Projekt wurde im Rahmen vom 3. Kulinarik & Kunst Festival 2016 in St. Anton am Arlberg von den beiden Künstlern Sandra Brugger und Manfred Hellweger realisiert. Das Land-Art-Projekt trägt den Titel „3 aus 45“, da es aus 3 Weidenkugeln besteht und 45 m lang ist. Ebenso wird dieser Titel an das Lotteriegewinnspiel „6 aus 45“ angelehnt, da sehr viel Glück nötig ist, um diese Arbeit wetterbedingt auch vollenden zu können. Bei einem starken Gewitter und dem daraus folgenden Hochwasser würde die Arbeit binnen kürzester Zeit zerstört werden.
Manfred Hellweger, Wood, Stone
human cubes 157
Diese Skulptur entstand aus 157 Lärchenwürfel, die mit Dübeln und Leim miteinander verbunden wurden.
Manfred Hellweger, Wood, Metal
Samsara 2
Spenlingstamm (Zwetschgenart) geölt und lasierend weiß bemalt.
Manfred Hellweger, Wood, Stone
Hanzaflow
Diese Installation wurde im Rahmen vom 4. Kulinarik & Kunst Festival 2018 in St. Anton am Arlberg realisiert und zeigt einen regenbogenfarbigen Flussverlauf aus lackierten Heumännchen, der in den Verwallstausee mündet. Damit möchten wir an die Kostbarkeit des Wassers erinnern und aufzeigen, dass auch unsere Region bereits stark vom Klimawandel betroffen ist. Dies haben uns einmal mehr die extremen Temperaturen und die lange anhaltende Trockenheit im Sommer 2018 gezeigt. Weiters möchten wir dieses alte Werkzeug für die Heuernte, die "Hanza", wieder für alle Leute sichtbar machen, da durch die Modernisierung dieses Medium heutzutage so gut wie gar nicht mehr genutzt wird. Die "Hanza" selbst stehen auch für die Wertschätzung der Bauern und deren Arbeit. Zusammenarbeit mit Sandra Brugger
Manfred Hellweger, Wood, Installation
human flow AEGAEON
Die Skulptur „human flow AEGAEON“ wurde durch ein aufwendiges Verfahren aus vielen einzelnen Lindenholzleisten verleimt. Durch exaktes, geplantes Vorhaben wurden die Leisten so miteinander verbunden, dass diese nach unten hin unregelmäßig auslaufen und dadurch eine fließende Dynamik erzeugen. „human flow“ wurde abgeleitet von dem Aphorismus des griechischen Naturphilosophen Heraklit von Ephesos: „Pantha rhei“ - Alles fließt. So wie das Wasser im Bach immer in Bewegung ist, so sind alle Dinge, Lebewesen und Erscheinungen in der Welt immer in Veränderung begriffen. Alles verändert sich und entwickelt sich weiter, nichts bleibt, wie es ist. „AEGAEON“ kommt aus der griechischen Mythologie und ist der Name eines der 82 bisher bekannten Monde des Saturn. Die Oberfläche dieser Skulptur ist komplett naturbelassen. Der obere Bereich wurde mit Schnitzeisen handbehauen und der untere Bereich gebürstet. Alle Skulpturen von Manfred Hellweger sind Unikate.
Manfred Hellweger, Wood, Metal
human flow BEBHIONN
Die Skulptur „human flow BEBHIONN“ wurde durch ein aufwendiges Verfahren aus vielen einzelnen Lindenholzleisten verleimt. Durch exaktes, geplantes Vorhaben wurden die Leisten so miteinander verbunden, dass diese nach unten hin unregelmäßig auslaufen und dadurch eine fließende Dynamik erzeugen. „human flow“ wurde abgeleitet von dem Aphorismus des griechischen Naturphilosophen Heraklit von Ephesos: „Pantha rhei“ - Alles fließt. So wie das Wasser im Bach immer in Bewegung ist, so sind alle Dinge, Lebewesen und Erscheinungen in der Welt immer in Veränderung begriffen. Alles verändert sich und entwickelt sich weiter, nichts bleibt, wie es ist. „BEBHIONN“ kommt aus der griechischen Mythologie und ist der Name eines der 82 bisher bekannten Monde des Saturn. Die Oberfläche dieser Skulptur ist komplett naturbelassen und der obere Bereich wurde mit Schnitzeisen fein ausgearbeitet. Alle Skulpturen von Manfred Hellweger sind Unikate.
Manfred Hellweger, Wood, Metal
human flow CALYPSO
Die Skulptur „human flow CALYPSO“ entstand durch ein aufwendiges Verfahren aus vielen einzelnen Holzleisten und insgesamt 10 unterschiedlicher Holzarten. Durch exaktes, geplantes Vorhaben wurden die Leisten so miteinander verbunden, dass diese nach unten hin unregelmäßig auslaufen und dadurch eine fließende Dynamik erzeugen. „human flow“ wurde abgeleitet von dem Aphorismus des griechischen Naturphilosophen Heraklit von Ephesos: „Pantha rhei“ - Alles fließt. So wie das Wasser im Bach immer in Bewegung ist, so sind alle Dinge, Lebewesen und Erscheinungen in der Welt immer in Veränderung begriffen. Alles verändert sich und entwickelt sich weiter, nichts bleibt, wie es ist. „CALYPSO“ kommt aus der griechischen Mythologie und ist der Name eines der 82 bisher bekannten Monde des Saturn. Die Oberfläche dieser Skulptur ist fein geschliffen und geölt. Alle Skulpturen von Manfred Hellweger sind Unikate.
Manfred Hellweger, Wood, Metal
human flow DIONE
Die Skulptur „human flow DIONE“ entstand durch ein aufwendiges Verfahren aus vielen einzelnen Holzleisten und insgesamt 9 unterschiedlicher Holzarten. Durch exaktes, geplantes Vorhaben wurden die Leisten so miteinander verbunden, dass diese nach unten hin unregelmäßig auslaufen und dadurch eine fließende Dynamik erzeugen. „human flow“ wurde abgeleitet von dem Aphorismus des griechischen Naturphilosophen Heraklit von Ephesos: „Pantha rhei“ - Alles fließt. So wie das Wasser im Bach immer in Bewegung ist, so sind alle Dinge, Lebewesen und Erscheinungen in der Welt immer in Veränderung begriffen. Alles verändert sich und entwickelt sich weiter, nichts bleibt, wie es ist. „DIONE“ kommt aus der griechischen Mythologie und ist der Name eines der 82 bisher bekannten Monde des Saturn. Die Oberfläche dieser Skulptur ist fein geschliffen und naturbelassen. Alle Skulpturen von Manfred Hellweger sind Unikate.
Manfred Hellweger, Wood, Metal
human flow AMALTHEA
Die Skulptur „human flow AMALTHEA“ entstand durch ein aufwendiges Verfahren aus vielen einzelnen Holzleisten. Durch exaktes, geplantes Vorhaben wurden die Leisten so miteinander verbunden, dass diese nach unten hin unregelmäßig auslaufen und dadurch eine fließende Dynamik erzeugen. Die abwechselnde Kombination von Linden- und Lärchenholz erzeugt eine besonders attraktive Zeichnung. „human flow“ wurde abgeleitet von dem Aphorismus des griechischen Naturphilosophen Heraklit von Ephesos: „Pantha rhei“ - Alles fließt. So wie das Wasser im Bach immer in Bewegung ist, so sind alle Dinge, Lebewesen und Erscheinungen in der Welt immer in Veränderung begriffen. Alles verändert sich und entwickelt sich weiter, nichts bleibt, wie es ist. „AMALTHEA“ kommt aus der griechischen Mythologie und ist der Name eines der 79 bisher bekannten Monde des Jupiter. Die Oberfläche dieser Skulptur ist fein geschliffen und naturbelassen. Alle Skulpturen von Manfred Hellweger sind Unikate.
Manfred Hellweger, Wood, Metal
human flow ADRASTEA
Die Skulptur „human flow ADRASTEA“ entstand durch ein aufwendiges Verfahren aus vielen einzelnen Holzleisten. Durch exaktes, geplantes Vorhaben wurden die Leisten so miteinander verbunden, dass diese nach unten hin unregelmäßig auslaufen und dadurch eine fließende Dynamik erzeugen. Die abwechselnde Kombination von Linden- und Eichenholz erzeugt eine besonders attraktive Zeichnung. „human flow“ wurde abgeleitet von dem Aphorismus des griechischen Naturphilosophen Heraklit von Ephesos: „Pantha rhei“ - Alles fließt. So wie das Wasser im Bach immer in Bewegung ist, so sind alle Dinge, Lebewesen und Erscheinungen in der Welt immer in Veränderung begriffen. Alles verändert sich und entwickelt sich weiter, nichts bleibt, wie es ist. „ADRASTEA“ kommt aus der griechischen Mythologie und ist der Name eines der 79 bisher bekannten Monde des Jupiter. Die Oberfläche dieser Skulptur ist fein geschliffen und naturbelassen. Alle Skulpturen von Manfred Hellweger sind Unikate.
Manfred Hellweger, Wood, Metal
hanza mountain
„hanza mountain“ besteht aus über 150 miteinander verschraubten Hanza. "Hanza" ist die ländliche Bezeichnung für "Heumännchen" im Tiroler Arlberggebiet. Durch die technische Modernisierung der Heuernte finden diese heutzutage jedoch nur noch selten Verwendung und führen ein Schattendasein. Bei diesem Werk handelt es sich um einen Triptychon, also ein dreiteiliges Bild. Jedes Element kann einzeln aufgehängt werden. Die Oberfläche des Werkes ist im oberen Bereich geschliffen und im unteren Bereich komplett naturbelassen. Alle Skulpturen von Manfred Hellweger sind Unikate.
Manfred Hellweger, Wood, Steel
human cubes 750
„human cubes 750“ besteht aus über 750 Holzwürfel. Bei diesem Kunstwerk wurde vom Künstler zuerst ein Modell aus Plastilin angefertigt, um die komplizierte Bewegung der Skulptur ins Holz zu übertragen. Die Würfel wurden alle einzeln aus Massivholz gesägt und in einem aufwendigen Verfahren miteinander verleimt. Durch die Kombination von Lärche und Linde ergibt sich ein schachbrettartiges Muster an der Oberfläche. Ähnlich wie bei der Serie „human flow“, versucht sich der Künstler auch hier, durch die Verbindung von einfachen, geometrischen Formen und dem anschließenden bearbeiten des Holzes, der menschlichen Form anzunähern. Die Oberfläche der Skulptur ist fein geschliffen und naturbelassen. Alle Skulpturen von Manfred Hellweger sind Unikate.
Manfred Hellweger, Wood
human flow ERRIAPUS
Die Skulptur „human flow ERRIAPUS“ entstand durch ein aufwendiges Verfahren aus vielen verschieden langen Holzleisten aus Linden-, Nuss- und Kirschholz. Durch exaktes, geplantes Vorhaben wurden die Leisten so miteinander verbunden, dass diese nach unten hin unregelmäßig auslaufen und dadurch eine fließende Dynamik erzeugen. „human flow“ wurde abgeleitet von dem Aphorismus des griechischen Naturphilosophen Heraklit von Ephesos: „Pantha rhei“ - Alles fließt. So wie das Wasser im Bach immer in Bewegung ist, so sind alle Dinge, Lebewesen und Erscheinungen in der Welt immer in Veränderung begriffen. Alles verändert sich und entwickelt sich weiter, nichts bleibt, wie es ist. „ERRIAPUS“ kommt aus der griechischen Mythologie und ist der Name eines der 82 bisher bekannten Monde des Saturn. Die Oberfläche dieser Skulptur ist fein geschliffen und geölt. Alle Skulpturen von Manfred Hellweger sind Unikate.
Manfred Hellweger, Wood, Steel
human nails #2
human nails #2 besteht aus vielen einzelnen Drahtstiften, die durch gezielte Schweißpunkte miteinander verbunden wurden und sich so zu einer abstrahierten, menschlichen Gestalt vereinen. Montiert wurde die Stahlskulptur auf einem Teilstück eines alten Hanza (Heumännchen) welche früher von den Bauern für die Heuernte verwendet wurden. Durch die technische Modernisierung der Heuernte finden diese heutzutage jedoch nur noch selten Verwendung und führen ein Schattendasein. In dieser Serie entsteht aus diesen Relikten wieder etwas Neues. Der obere Bereich der Skulptur wurde mit unterschiedlichen Werkzeugen bearbeitet und die Oberfläche mit mattem Klarlack versiegelt, um ein oxidieren des Stahls zu vermeiden. Alle Skulpturen von Manfred Hellweger sind Unikate.
Manfred Hellweger, Steel, Metal
human nails #3
human nails #3 besteht aus vielen einzelnen Wagnerstiften, die durch gezielte Schweißpunkte miteinander verbunden wurden und sich so zu einer abstrahierten, menschlichen Gestalt vereinen. Montiert wurde die Stahlskulptur auf einem Teilstück eines alten Hanza (Heumännchen) welche früher von den Bauern für die Heuernte verwendet wurden. Durch die technische Modernisierung der Heuernte finden diese heutzutage jedoch nur noch selten Verwendung und führen ein Schattendasein. In dieser Serie entsteht aus diesen Relikten wieder etwas Neues. Der obere Bereich der Skulptur wurde mit unterschiedlichen Werkzeugen bearbeitet und die Oberfläche mit mattem Klarlack versiegelt, um ein oxidieren des Stahls zu vermeiden. Alle Skulpturen von Manfred Hellweger sind Unikate.
Manfred Hellweger, Steel, Metal


Do you really want to delete the Entry ?

Do you really want to delete the Artwork ?

Menu
...loading...
...upload...
Bitte Pflichtfelder ausfüllen