Andreas Mathes

Der Schweinehund

Fichte geölt / pruce oiled

FACTSHEET:

Dimensions : 50 cm x 40 cm x 30 cm (Height, Width, Depth)
Weight : 15 kg
Year : 2015
Material : Wood, Wood
Technique : chain saw
Style : figurative, contemporary

also interesting:

Dawiedort, eine Entscheidungshilfe / Thiswaythatway
Fichte verkohlt geölt / Pruce charred oiled Sockel Granit /socket granite
Andreas Mathes, Wood
Clavia II
Jap. Schnurbaum geölt / Styphnolobium japonicum oiled
Andreas Mathes, Wood
Auge II / Eye II
Kastanie, Feuer, Öl / chestnau, fire, oil
Andreas Mathes, Wood
Nussschnecke / Nutroll
Walnuss geölt / walnut oiled
Andreas Mathes, Wood, Wood
Prof. Weidenbarth
Weide / willow
Andreas Mathes, Wood, Wood
Porifera
Pappel, Feuer, Wachs / poplar, fire, wax
Andreas Mathes, Wood, Wood
Species IV
Walnuss gewachst / Walnut, wax
Andreas Mathes, Wood, Wood
Egon, Sitzender Männerakt
Platane geflämmt, geölt Sockel Granit
Andreas Mathes, Wood, Wood
Mickey
Linde verkohlt geölt / Lime charred oiled
Andreas Mathes, Wood, Wood
Schwimmer im Feld
Holzreste verschraubt
Andreas Mathes, Wood, Wood
Taucherin im Auriff
Holzreste verschraubt
Andreas Mathes, Wood, Wood
Der Anstoß I, II
Holzreste verschraubt Inspiration zum Anstoß war die Stopp-Tafel, dann folgte der Denk-Anstoß Der Anstoß II @ Freiluftgalerie Laa Holzreste & Europaletten verschraubt
Andreas Mathes, Wood, Wood
Hug Run
Andreas Mathes möchte die Betrachter mit seinen Skulpturen berühren: Sie sollen Emotionen ansprechen, deren wir uns vielleicht nicht immer bewusst sind, die uns aber alle beschäftigen. Die Corona-Pandemie hat in uns allen vielfältige Gefühle hervorgerufen. Andreas Mathes hat sich für den Hug Run (Hug engl. für Umarmung) vom Gefühl der Sehnsucht nach Umarmung und Wiedersehensfreude inspirieren lassen. Denn sie drücken aus, wie sehr wir Menschen das Miteinander und die Gemeinschaft brauchen. Diese beiden Gefühle weckt Mathes mit einer kleinen Szene buchstäblich zum Leben: Er kombinierte Holzreste zu zwei lebensgroßen, lebendig wirkenden Figuren, die mit ausgestreckten Armen aufeinander zu laufen. Sofort spürt man als Betrachter die wehmütige Sehnsucht und gleichzeitig dieses freudige Gefühl des Wiedersehens in sich aufsteigen. Unwillkürlich setzt man diese Szene innerlich fort und in unserem Kopf liegen sich die Figuren schließlich in den Armen.
Andreas Mathes, Wood, Wood
Inspiration Helferleins
„Inspiration Helferleins – Lebendiges Miteinander“ von Bildhauer Andreas Mathes soll durch das von ihm entwickelte augenfällige Helferlein-Symbol, angebracht an bekannten, öffentlichen Orten, beim Betrachter Emotionen wecken, die Sinne und das eigene Denken anregen. Der Betrachter soll sich im Umgang mit seinen Mitmenschen genau diese Fragen stellen. (An)erkennt sich der Mensch als Teil der sozialen Gemeinschaft und der Natur? Kann er andere Weltsichten und Kulturen verstehen und in den Dialog mit anderen treten? Ist er - in einer sich rasant verändernden Gesellschaft - in der Lage, neue Methoden des Miteinanders, der Empathie und der Fürsorge zu entwickelt oder wiederzufinden? Inspiration Helferleins „Kunst-Symbol für die Sprache des Herzens und der Emotion“ & „Auslöser für gesellschaftlichen Dialog zur Schaffung von Perspektiven“
Andreas Mathes, Wood, Wood
...search more...
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.

Menu
...loading...
...upload...
Bitte Pflichtfelder ausfüllen