Jürgen Heinz

JÜRGEN HEINZ. METALLBILDHAUER
Jürgen Heinz arbeitet mit Stahl. Mit seinen MOVING SCULPTURES überschreitet der Künstler die
unüberwindbar scheinende Kluft zwischen archaischem, schwerem Stahl und sanfter Bewegung.
Die Objekte verbergen ihre Beweglichkeit in einer geschlossenen Form, die zunächst als Statische Plastik wahrgenommen wird.Ein leichter Impuls,ein Berühren oder Windhauch bringt die Plastik zum Schwingen und weckt ihre Lebendigkeit. Die MOVING SCULPTURES von Jürgen Heinz kommunizieren mit dem Betrachter, berühren,ziehen in Bann und fordern auf zum Agieren.

JÜRGEN HEINZ.METAL ARTIST & SCULPTOR
Jürgen Heinz works with steel. With his MOVING SCULPTURES, the artist transcends the insurmountable gap between archaic, heavy steel and gentle movement. The objects conceal their mobility in a closed form, which is first perceived as static plastic. A light impulse, a touch, or a breath of wind brings the sculpture to swing and awakens its vitality. The MOVING SCULPTURES by Jürgen Heinz communicate with the viewer, touch, pull in pell and call for action.
>
Vita
Jürgen Heinz, Metallbildhauer

1969 in Bensheim geboren
1985-1988 Ausbildung als Metallgestalter
1989-1995 Lehr und Wanderjahre Deutschland,Schweiz
1994-1995 Studium an der Werkakademie für Gestaltung, Kassel
1995-1996 Dozententätigkeit Werkakademie für Gestaltung
1996 Meisterprüfung an der Metallfachschule, Ober-Ursel
seit 1997 freischaffend
Atelier in Lorsch
lebt in Darmstadt

Jürgen Heinz, Metal Artist & Sculptor

1969 born in Bensheim, Germany
1985-1988 training as a Metal Designer
1989-1995 learning and traveling years,, Germany, Switzerland
1994-1995 studies at the Werkakademie für Gestaltung (Academy for Design), Kassel
1995 -1996 lecturer activity Werkakademie für Gestaltung (Academy for Design), Kassel
1996 Master's examination at the Metallfachschule (technical college), Oberursel
since1997 working as metal artist and sculptor
artists studio in Lorsch
lives in Darmstadt






>
Exhibitions
2017 „Der offene Kreis“ Galerie Luzia Sassen

2017 Art Fair Luxembourg Galerie Böhner

2017 Start Strasbourg Galerie Luzia Sassen

2017 C.A.R. Art Ruhr Essen Galerie Luzia Sassen

2017 Moving Sculpture Einzelausstellung Künstlerclub Frankfurt

2017 „The Space Within “Galerie Benjamin Eck, München

2017 Kunst Symposium „Stele der Freundschaft“ Hemsbach

2017 „Schnittstelle“ Preisträgerausstellung Kommunale Galerie Mörfelden-Walldorf

2017 „aus der Natur …der Kultur“ Galerie Luzia Sassen, Köln

2017 Start17 Internationales Fest für die zeitgenössische Skulptur

2017 Galerie Liebau, Burghaun




2016 ST-ART STRASBOURG, Galerie Böhner

2016 Galerie Liebau, Burghaun

2016 Kunstraum Gutperle, Viernheim

2016 Changing Horizons Bewegter Wind



2015 Galerie und Ausstellungspark, Beeldentuin De Stegge, Holland

2015 Galerie Mertenshof, Rheda-Wiedenbrück

2015 Skulpturenausstellung Mörfelden-Walldorf

2015 Miniaturen Fürstenlager Auerbach

2015 Lieblingsstücke Ausstellung im Atelier

2014 New Years Brunch ,Internationales Fest für die zeitgenössische Skulptur

2014 Art of Eden, Krefeld

2014 Galerie und Ausstellungspark, Beeldentuin DE Stegge, Holland

2014 Galerie XiX Golmbach

2014 Kunsttage Brauweiler

2014"Bewegung "Scheunenhof Viernheim

2014 Winterausstellung Galerie Gartenhaus Babenhausen

2013 Artpul, Pulheim

2013 Galerie Mertenshof, Rehda Wiedenbrück

2013 25.Kunsttage Rhein-Erft, Brauweiler

2012 Galerie Mertenshof Rheda Wiedenbrück

2011 Winterausstellung Galerie Gartenhaus,Babenhausen

2011 Kunstmesse Darmstadt

2011 23.KunstTage Rhein-Erft, Abtei Brauweiler

2011 Skulpturenpark Mörfelden

2010 22.KunstTage Rhein-Erft, Abtei Brauweiler

2010 EUNIQUE – internationale Kunsthandwerksmesse, Karlsruhe

2009 Kunst op het Grott Bedijnhof Mechelen, Belgien

2009 Art of Eden, Darmstadt

2009 Art of Eden, Krefeld

2008 20. Kunsttage, Abtei Brauweiler

2008 Kunst op het Grott Bedijnhof Mechelen, Belgien

2008 Art of Eden, Darmstadt

2008 Art of Eden, Krefeld

2007 Ausstellung vom Entwurf zur Stahl
>
Publications
Moving Sculpture, 2015
>
Awards
2015 Jurypreis Skulpturenpark Mörfelden
Werkserie Touch
Die Werkserie Touch besteht aus quadratischen Rahmen, hintereinandergestellt, schwebend, auf einem Federstahl gelagert. Die unbewegt, stillstehende Plastik als Ausgangspunkt: Bodenständig, statisch, mit Bodenhaftung, geerdet. Der Betrachter wird aufgefordert als Motor zu agieren, zu berühren. Das Objekt gerät in Schwingung; die Berührung ist sanft im Gleichklang oder nicht. Die Objekte sind kopflastig ohne den Kopf zu verlieren. Es entstehen neue Linien und keilförmige, trapezförmige Durchblicke
Jürgen Heinz, Metall, Stahl
Two Tone Edition
MOVING SCULPTURE Nummerierte Auflage: 1-10
Jürgen Heinz, Metall, Stahl
Tempi
MOVING SCULPTURE
Jürgen Heinz, Metall, Stahl
Architektur series
Installation, 9-teilig
Jürgen Heinz, Metall, Installation
Interface
ROOM SCULPTURE
Jürgen Heinz, Metall, Installation
Schnittstelle
INSTALLATION 10 OBJEKTE,
Jürgen Heinz, Metall, Stahl
Installation
Moving Sculpture Installation aus 4 Objekten mit je 3 Vögeln
Jürgen Heinz, Installation, Metall
Würfel
Jürgen Heinz
Aufbruch
Jürgen Heinz
"Stele of friendship" Corten steel
Jürgen Heinz

Jürgen Heinz

Nehmen Sie Kontakt auf:

CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Nibelungestr.64
64653 Lorsch
Germany

Website


Wollen Sie den Eintrag wirklich löschen ?

Wollen Sie Ihr Werk wirklich löschen ?

Menu
...loading...
...upload...
Bitte Pflichtfelder ausfüllen