Magazin

Dialogues in Logro├▒o

Organisiert von sculpture network Koordinatorin Beatriz Carbonell Ferrer fanden in den letzten Monaten in Logro├▒o / Spanien zwei tolle Dialogues rund um die dreidimensionale Kunst statt. Was die Teilnehmer der beiden Veranstaltungen erlebt haben, erfahren Sie hier.

Ende letzten Jahres fand in Logro├▒o, Spanien, die dritte Ausgabe der SCULTO statt. Vom 28. November bis zum 1. Dezember wurden auf Spaniens einzigartiger Kunstmesse f├╝r dreidimensionale Kunst zahlreiche Werke talentierter K├╝nstler*innen gezeigt. Bei einem Dialogue am 30. November hatten sculpture network Mitglieder und Interessierte die M├Âglichkeit, mehr ├╝ber die Messe und die ausgestellten K├╝nstler*innen┬ázu erfahren, sich zu vernetzen, auszutauschen und zeitgen├Âssische Skulptur zu genie├čen.

sculpture-network in MUSAC.jpg
sculpture network in MUSAC (Museum f├╝r zeitgen├Âssische Kunst von Kastilien-Le├│n)


Unsere Koordinatorin f├╝r Nordspanien, Beatriz Carbonell Ferrer f├╝hrte die Gruppe ├╝ber die Kunstmesse. Im MUSAC (Museum f├╝r zeitgen├Âssische Kunst von Kastilien- Le├│n), das w├Ąhrend der SCULTO Interessenten im Rahme eines Partnerprogramms offen stand, konnten die Teilnehmer die bedeutendste zeitgen├Âssische Kunstsammlung Spaniens entdecken. Der Tag endete in der Weinkellerei Bodegas Corral, wo sich alle bei einer Weinverkostung austauschen konnten.
 

sculto 2019-6081.jpg
Weinverkostung in der Weinkellerei Bodegas Corral


"sculpture network hebt den Namen Logro├▒o auf einen besonderen Platz auf der kulturellen Landkarte" (Pablo Hermoso aus Mendoza, B├╝rgermeister)
 

Am 2. Februar fand eine weitere Veranstaltung von sculpture network statt: Mehr als hundert K├╝nstler*innen und Kunstfreund*innen┬áversammelten sich in der Werkstatt des riojanischen Bildhauers Jos├ę Antonio Olarte zum j├Ąhrlichen Toast auf die internationale Skulptur. K├╝nstler*innen aus verschiedenen Teilen von La Rioja und anderen nahe gelegenen St├Ądten nahmen an der Veranstaltung des Netzwerks teil, das im Norden Spaniens durch Bildhauerin Beatriz Carbonell Ferrer vertreten wird. Unter den Teilnehmenden war auch der B├╝rgermeister von Logro├▒o, Pablo Hermoso de Mendoza, der sich f├╝r das gro├če Interesse an der Veranstaltung und den einzigartigen Veranstaltungsort bedankte. ÔÇ×Die Besonderheit dieses Viertels sollten wir weiterhin f├Ârdern und hervorheben um unsere Stadt weiterzuentwickeln. Dass unsere Region zu sculpture network geh├Ârt und so internationale Beachtung erf├Ąhrt, hebt den Namen Logro├▒o auf einen besonderen Platz auf der kulturellen Landkarte.ÔÇť
 

brindis_olarte_02_02_2020 (1).jpg
sculpture network Dialogue am 2. Februar 2020 in Logro├▒o


Unter den Teilnehmenden waren Carmen Urqu├şa, Stadtr├Ątin von Logro├▒o, Jos├ę Carlos Balanza, F├ęlix Reyes, Enrique Mart├şnez Glera, Carlos L├│pez Garrido, Carlos Corres, Luis Burgos sowie Professoren der Kunstabteilung der UNIR, der UNED und der UR.

Logro├▒o wird unter anderem auch an sculpture networks Midsummer Sculpture Festival teilnehmen, das am 20. Juni 2020 europaweit stattfindet.

brindis_ALCALDE_sculpture_network (2).jpg
sculpture network Dialogue am 2. Februar 2020 in Logro├▒o

 

 

Galerie

Mehr lesen

Zum Anfang der Seite scrollen