Angelika Lill-Pirrung

Angelika Lill-Pirrung wurde 1955 in Bexbach/Saar geboren. 1981-82 studierte sie Innenarchitektur/Design an der FH Saarbrücken. Umzug mit Familie nach Baden-Württemberg, 2001-2004 Umzug mit Familie nach Michigan, USA, dort Vertiefung in die Malerei, zuvor überwiegend dreidimensionales Arbeiten. Ihre künstlerischen Aktivitäten erstrecken sich auf die Gebiete Malerei, Skulptur und Installation.
Bei den Skulpturen ist das Suchen, Finden, Sammeln, Kombinieren und Transformieren von alten Gebrauchsgegenständen oder Dingen, die Spuren der Zeit aufweisen, die Geschichten erzählen können , ein wichtiges Element. Oft kombiniert sie diese Dinge mit Holz oder Ton. Die Keramik brennt sie meist draußen in ihrem Garten in Rakutechnik, einer aus Japan kommenden alten Brenntechnik, bei der die Elemente Erde, Feuer, Wasser, Luft ins Spiel kommen und das Ergebnis entscheidend mit beeinflussen.
Ihrer Malerei sieht man an, dass sie aus dem dreidimensionalen Bereich kommt, denn sie arbeitet mit Vorliebe unterschiedlichste Materialien mit ein, die Spuren und Strukturen entstehen lassen, z. T. eigene Geschichten erzählen und dem Bild räumliche Tiefe geben.
Mit dem Thema Zeit – Zeit erinnern, festhalten, konservieren - beschäftigt sie sich seit vielen Jahren und hat es mit verschiedenen künstlerischen Ansätzen in Installationen verarbeitet.
Sie lebt und arbeitet im Kreis Ludwigsburg bei Stuttgart, wo sie in einem alten Bauernhaus ihr Atelier hat. Seit 2000 regelmäßige Ausstellungstätigkeit im In- und Ausland. Mitglied im Bund Bildender Künstler und Künstlerinnen Baden-Württemberg VBKW / Bund Bildender Künstler BBK.
www.angelikalillpirrung.de
>
Vita
Vita



geboren in Bexbach/Saar

1981-82 Studium Innenarchitektur/Design

BBAC Art School, Michigan

Kunstakademien Reichenhall und Augsburg

Seit 1998 eigenes Atelier für Malerei und Skulptur

2001-2004 Atelier in Rochester, Michigan, USA

Seit 2000 Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland

Mitglied im Berufsverband Bildender KünstlerInnen VBKW/BBK
>
Exhibitions
Ausstellungsverzeichnis
2000 Rathaus Erligheim
2002 Lawrence Street Gallery Pontiac,USA
2003 Gallery Anastacia, Novi, USA
2005 Rathaus Kirchheim a.N. (E)
2005 Halle 21 Saarpfalz-Park Bexbach/Saar (E)
2006 Rathaus Heilbronn, Ausstellung „frauenansicht“
2006 Kunst im Flüchttor Brackenheim
2006 Teilnahme Saarpfälzischer Kunstpreis Bexbach
2005,2006,2007,2008,2009 Kunstverein Heilbronn
2007 Sommergalerie im Pulverturm, Vaihingen/Enz
2008 Württembergischer Kunstverein Stuttgart
2008,2009,2010 Galerie im Kunsthof Hochdorf
2008 Kunst im öffentlichen Raum – Kätchenparade Heilbronn
2008 Rathausgalerie St. Ingbert/Saar
2008 Teilnahme Staatspreis BW, Offenburg
2008 Kunstmesse artifex, Weissach
2008 Galerie Huggele, Esslingen
2009 Oberer Torturm, Kunstverein Markgröningen
2009 Kreishaus Ludwigsburg
2009 Galerie Hanson, Enzweihingen
2010 Rathaus Kirchheim a.N.
2010 Peterskirche Vaihingen/Enz
2010 Galerie Mahlwerk, Mühlehof, Mühlacker
2010 Galerie EigenART, Möglingen
2011 Kunst im Wald-Oberriexingen
2011 Städt. Galerie Zehntscheuer Möglingen
2011 Rathaus Murr
2012 Teilnahme Besigheimer Kunstsommer
2012 Planung und Manufaktur Andreas Fuchs
2012 Waldsynthese – Kunst im Wald Pleidelsheim
2012 Besigheimer Kunstsommer
2012 Kreishaus Ludwigsburg
2013 Orangerie Schloß Ludwigsburg
2013 Kunsthaus Watzl, Ludwigsburg
2014 Kunstverein Köszeg, Köszeg, Ungarn
2014 Kunstverein Wörth, Städt. Galerie Wörth am Rhein
2015 Kreishaus Ludwigsburg
2015 Museum Oberes Donautal, Schloß Mühlheim/Donau
2015 Wasserschloß Bad Rappenau
2016 Städt. Galerie Ditzingen
2016 Galerie Interart Stuttgart
2016 Galerie Zehntscheuer Möglingen
2016 Galerie im Burggrafiat Alzey
2016 Galerie des Landkreises Zwickau, Landratsamt Werdau
2017 Galerie Zehntscheuer Möglingen
2017 Museum Peterskirche Vaihingen/Enz
2017 Württembergischer Kunstverein Stuttgart
2018 Städt. Galerie Zehntscheuer Möglingen
2018 Galerie Oberlichtsaal, Sindelfingen
2018 Teilnahme Besigheimer Kunstsommer
2018 Teilnahme Kunstaktion 50 Jahre Lebenshilfe, Mühlacker
>
Publications
Keramik und die Form der Zeit
Artikel im europäischen Keramikmagazin NEUE KERAMIK 1/16
Illustre Gestalten
Illustre Gestalten- Ton, Rakubrand, teilweise Draht, Metallständer
Angelika Lill-Pirrung, Installation, Keramik
"natürlich schön"
"natürlich schön" Ton, Holz,Naturmaterialien
Angelika Lill-Pirrung, Mixed Media
spindeldürr
Stelengruppe aus alten Spindeln, Ton, Wolle, Perlen, Metallständern
Angelika Lill-Pirrung, Mixed Media, Installation
Spiralwesen
Spiralwesen - Stelengruppe aus Ton, Holz, Draht, Muscheln etc.
Angelika Lill-Pirrung, Installation, Keramik
Stelenpaar
alte Zapfhähne, Holz, Korken, Metallständer
Angelika Lill-Pirrung, Mixed Media
noch Fragen?
Stelengruppe alte Fensterbeschläge,Wellpappe, Karton, Eisenfeilspäne
Angelika Lill-Pirrung, Installation, Mixed Media
Stelenpaar
Ton, Rakubrand, Draht, Medtallständer
Angelika Lill-Pirrung, Mixed Media
Stelenpaar
Ton, Rakubrand, Draht, Metallständer
Angelika Lill-Pirrung, Mixed Media, Keramik
52 W
Installation zum Thema ZEIT - Zeit erinnern, festhalten, koservieren. Über einen Zeitraum von 52 Wochen - 1 ganzes Jahr lang - wurde jede Woche aus 250 g Ton eine Schale in pinchtechnik gestaltet und etwas für diese Woche "erinnerungswürdiges" eingelegt
Angelika Lill-Pirrung, Installation, Keramik
12 M
Installation zum Thema ZEIT - Zeit erinnern, festhalten, konservieren. Über einen Zeitraum von 12 Monaten wurde jeden Tag ein Tonkörper gearbeitet, in den das für den Monat "Essentielle" eingelegt wurde. In eine Holzkiste gelegt, wurde alles mit Wachs übergossen, manches blieb sichtbar, anderes ist für immer "untergetaucht"
Angelika Lill-Pirrung, Installation, Mixed Media
SANIBEL- Die Schönheit des Verfalls
Installation zum Thema ZEIT Muscheln mit Spuren der Zeit, Spuren des Verfalls, am Strand von Sanibel Island, Florida, gesammelt
Angelika Lill-Pirrung, Mixed Media
ZEIT-REISEN
Installation zum Thema ZEIT Reiseerinnerungen in Wachswürfeln konserviert - manche Erinnerungen sind untergetaucht, bleiben für immer unsichtbar, andere lassen durch die teilweise Transparenz des Wachses die Orte oder Länder erahnen, um die es in den Wachswürfeln geht
Angelika Lill-Pirrung, Installation, Mixed Media
Stelenpaar "Waschbrettbauch"
Stelenpaar aus alten Hölzern, Ton, Rakubrand, Metallständern, Draht
Angelika Lill-Pirrung, Mixed Media
Stelengruppe
Stelen aus diversen Materialien
Angelika Lill-Pirrung, Mixed Media, Installation

Angelika Lill-Pirrung

Nehmen Sie Kontakt auf:

CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.

Löchgauer Str. 23
74391 Erligheim
Germany

Website


Wollen Sie den Eintrag wirklich löschen ?

Wollen Sie Ihr Werk wirklich löschen ?

Menu
...loading...
...upload...
Bitte Pflichtfelder ausfüllen