Automobil-Skulpturen: Objekte der Begierde oder der Zerst├Ârung?

Nach dem Zweiten Weltkrieg, als das Auto von den Massen angenommen wurde, wurde es von der Kunst sowohl geliebt als auch kritisiert.

Für Wolf Vostell (1932, Leverkusen - 1998, Berlin, DE), Pionier des Happenings und der Fluxus-Bewegung in Europa, waren Leben und Kunst eins. 1974, bei seiner Ankunft in der alten Landschaft von Malpartida de Cáceres (ES), mumifizierte er sein Auto in Beton, als Beginn des Museo Vostell Malpartida.
Referenten: Jos├ę Antonio Ag├║ndez Garc├şa - Direktor, Alberto Flores Gal├ín - Kurator, Josefa Cort├ęs Morillo - Kuratorin

In humorvollen Autoskulpturen und Installationen beleuchtet Olaf Mooij (1958, Rotterdam, NL) unsere tiefe Liebe zum Auto und die Opfer, die wir daf├╝r bringen - vom Klimawandel ├╝ber saubere Luft bis hin zu Menschenleben. Seine Austellung Autopia ist im Museum De Domijnen, Sittard, NL, zu sehen. Referenten: Olaf Mooij, Anne Berk, Kuratorin.

Nehmen Sie teil an unserem Zoom-Meeting am Montag, 12. Dezember 2022, 20.00 Uhr!

Nach den Vortr├Ągen gibt es ein Get-together und Networking in kleineren Gruppen.
Kuratierung und Moderation durch die Kuratorin Anne Berk.

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.
Die Teilnahme ist kostenlos, alles was Sie ben├Âtigen ist ein PC, Tablet oder Smartphone mit Internetanschluss. Bitte registrieren Sie sich ├╝ber den Button "Jetzt registrieren!" am Ende dieser Seite, um den Link zum Zoom-Meeting zu erhalten.

 

Titelbild: Wolf Vostell, VOAEX, 1976. Photo ┬ę Armando M├ęndez
Photo: Olaf Mooij, Hair Car series, 2002-2004, Punk Trabant. Photo Uwe Weber zeitraster.com

Galerie

Wolf_Vostell_VOAEX_1976_Photo_Armando_M_ndez_Sculpture_network_ONLINE_CLUB_12_Dec_1_b330e662a260efd67d66458cc9ea0c67.jpg
Wolf_Vostell_VOAEX_1976_Photo_Armando_M_ndez_Sculpture_network_ONLINE_CLUB_12_Dec_1_b330e662a260efd67d66458cc9ea0c67.jpg
Zum Anfang der Seite scrollen