Solange Keschmann

"WOHIN"

Eine schwimmende, unbeachtete, flaue SituationÔÇŽ der Frauen.
Scheint alles transparent!
AberÔÇŽ wie im Aquarium eingesperrt?

Hommage an die gro├če Bildhauerin Ruth Asawa (1926-2013), die ihre Skulpturen zu Hause schuf - unter Mitwirkung ihrer 6 Kinder.

Hommage an die gro├če japanische K├╝nstlerin Toko Shinoda, die im M├Ąrz 2021 108-j├Ąhrig starb, die die Entscheidung traf, auf den Weg zu verzichten, der f├╝r Frauen ihrer Generation vorbestimmt schien. ÔÇ×Ich habe nie geheiratet und habe keine Kinder

Datenblatt

Abmessungen
11cm, 12cm, 18cm (H├Âhe, Breite, Tiefe)
Jahr
2021
Material
Kunststoff, Gips
Alle Kunstwerke von Solange Keschmann