Susanne Kraißer

Zweite Rauhnacht

Bronzefigur

Der Titel „Zweite Rauhnacht“ verweist auf die Tage nach Weihnachten, die dunkle, wilde Zeit. Traditionell eine Zeit der Geister, der wilden Jagd. Rauh und Nacht bergen KĂ€lte, Einsamkeit, Gefahr in sich. Etwas, vor dem wir uns schĂŒtzen möchten.

Ich spiele mit der widersprĂŒchlichen Wirkung des blauen Tuches: zum einen erinnert es an einen "Schutzmantel" Ă€hnlich mittelalterlicher Mariendarstellungen, ein Zeichen fĂŒr Ruhe und BestĂ€ndigkeit, fĂŒr Weite und Freiheit, fĂŒr den Himmel. Eine melancholische, immerwĂ€hrende Sehnsucht nach dem Meer, nach dem Ursprung. Zum anderen ist dieser Schutz offensichtlich unzureichend, eher betont er die BlĂ¶ĂŸe des MĂ€dchens, ihre selbstverstĂ€ndliche FragilitĂ€t.

Datenblatt

Abmessungen
88cm, 30cm, 17cm (Höhe, Breite, Tiefe)
Gewicht
25kg
Jahr
2016
Material
Metall, Bronze, Gips
Stil
Realistisch, Klassisch, Monumental, Figurativ
Thema
SpiritualitÀt, Körper
Alle Kunstwerke von Susanne Kraißer
Zum Anfang der Seite scrollen