Konrad Feichtinger

" Kum I hüf da "

Landmark - Bergrettung Traunkirchen

Die Geste des Helfens repräsentiert die Tätigkeit der Bergrettung sehr genau.
Bei Gefahr sind diese edlen Helfer zur Stelle !
Daher habe ich Edel-Stahl als Material gewählt
Es strahlt Härte und Kraft aus,es trotzt auch Wind und Wetter wie unsere Bergretter.
Hochglanzpoliert spiegelt es die Umwelt in all Ihren Facetten wieder.
Beim vorbeifahren haucht die erzeugte Spiegelung den Skulpturen Bewegung ein.
Das Gestaltungsmerkmal des Schattens an der Wand steht als Symbol für die Bereitschaft auch in der Nacht zu helfen.
Und wenn Ihr einmal in den Bergen Hilfe braucht, dann wünsche ich Euch das ein Traunkirchner Bergretter
zu Euch sagt: „ Kum I hüf da “
Die Skulptur ist abends beleuchtet.

Datenblatt

Abmessungen
380cm, 290cm, 25cm (Höhe, Breite, Tiefe)
Gewicht
40kg
Jahr
2016
Material
Metall, Licht, Mixed Media
Stil
Installation, Konstruktiv, Abstrakt
Thema
Installation, Konstruktiv, Abstrakt
Alle Kunstwerke von Konrad Feichtinger