Daniel Priese

quest, animale form

Im Schaffen von Daniel Priese sind die Positionen von Fig├╝rlichkeit und Ungegenst├Ąndlichkeit ein Kontinuum. Ein Bindeglied zwischen beiden Orientierungen stellen die animalen Formen dar, mit denen sich der Bildhauer seit etwa dem Jahr 2000 besch├Ąftigt. Nur selten ist dabei eine bestimmte Spezies gemeint. In der Regel dient hier lediglich ein organisches Gef├╝ge allgemeinster Art als Ausgangspunkt einer Formentwicklung.
Dr. Reimar Lacher

Datenblatt

Abmessungen
42cm, 36cm, 52cm (H├Âhe, Breite, Tiefe)
Gewicht
45kg
Jahr
2007
Material
Stein
Stil
Abstrakt
Thema
Abstrakt
Alle Kunstwerke von Daniel Priese