Museum Beelden aan Zee
Harteveltstraat 1
2586 EL Den Haag
Niederlande

Jetzt registrieren

Dialogue im Museum Beelden aan Zee, Scheveningen

Genie√üen Sie die Ausstellungen der niederl√§ndischen K√ľnstler*innen Tom Claassen, Karin Arink, Erica van Seeters und "A Petrified Forest" von Hans Arp im Museum Beelden aan Zee, Den Haag, NL, mit einem inspirierenden Vortrag "Arp und Poesie" von Hans van der Gaarden.

Hans Arp: A petrified forest. Photo: Gerrit Scheurs
Hans Arp: A petrified forest. Photo: Gerrit Scheurs

Der Bildhauer Tom Claassen (1964) sucht in seinen Skulpturen nach dem Wesen der Form. Indem er die archetypischen Merkmale von Menschen, Tieren und Objekten zeigt, liefert er gerade genug Werkzeuge, um die Szene erkennen zu k√∂nnen. Ihre oft gro√üen Formate sorgen daf√ľr, dass Sie sie als Betrachter nicht √ľbersehen k√∂nnen. Sie haben oft runde, weiche Formen und bestehen h√§ufig aus harten Materialien wie Bronze, Holz, Aluminium, Kunststoff und Beton. Die Bilder sind nicht nur humorvoll, sondern oft auch liebenswert, unbeholfen und manchmal tragisch.

Karin Arink, Preisträgerin des Per Abramsen Skulpturenpreises 2023, stellt im Het Kabinet des Museums Beelden aan Zee mit ihrer Einzelausstellung "Hollow Gounds" aus. Arink (1967) studierte an der Willem de Kooning Academy und an der Rijksacademie van Beeldende Kunsten in Amsterdam.Karin Arink verarbeitet die intensive Erfahrung ihres Körpers und ihres Lebens als Frau, Geliebte und Mutter in ausdrucksstarken "Lebenszeichen", die sich aus Sprache, Kleidung und Geste ergeben.

Erica van Seeters arbeitet hauptsächlich in Stein. Ihre Werke geben einen Einblick in ihre Suche nach dem "leeren Raum". Die Frage, ob verdichtete Materie, wie z.B. Stein, nicht zum größten Teil eigentlich Raum und nicht Materie ist (Quantenphysik). Was ist dann dieser Raum? Energie, Licht, Frequenz, Liebe, ...?

Hans van der Gaarden, der f√ľr seinen Blog 'Man van Taal' bekannt ist, hat eine einzigartige Art, √ľber visuelle Kunst zu sprechen, die uns eine gro√üartige Einf√ľhrung in die Werke geben wird, die wir in der Ausstellung sehen werden.

Tom Claassen: exhibition view at Museum Beelden aan Zee 2024. Photo: Gerrit Schreurs
Tom Claassen: exhibition view at Museum Beelden aan Zee 2024. Photo: Gerrit Schreurs

Programm
11.00 Kaffee im Museumscafé
11.30 Vortrag von Hans van der Gaarden (Bibliotheksmuseum)
12.30 Besuch der Skulpturenausstellung von Hans Arp "Ein versteinerter Wald"
13.15 Netzwerken im "showroom" (Bibliothek Museum)
14.15 Uhr Mittagessen (Museum)
15 -17 Uhr Ausstellungsbesuch, Tom Claassen, Karin Arink und Erica van Seeters "Cosmic Contrasts"

 

Teilnahme
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und eine Online-Anmeldung ist erforderlich. 
Maximal 25 Teilnehmer. Mitglieder haben Vorrang.

Online-Anmeldung bis zum 19. März erforderlich!

Die Programmsprache ist Niederländisch.
Bitte bringen Sie Ihre eigene Pr√§sentation (Katalog/Portfolio) f√ľr den Sculpture Network "Showroom" mit.

Teilnahmegeb√ľhr: 25,00 EUR
F√ľr Mitglieder: 15,00 EUR

In der Geb√ľhr sind der Vortrag und der Morgenkaffee enthalten.
Der Eintritt (freier Zugang mit Museumjaarkaart) und das Mittagessen sind nicht enthalten.
Die Teilnahmegeb√ľhr ist in bar vor Ort zu entrichten.

Karin Arink: exhibiton view at Museum Beelden aan Zee 2024. Photo Gerrit Schreurs.
Karin Arink: exhibiton view at Museum Beelden aan Zee 2024. Photo Gerrit Schreurs.

Treffpunkt
Museum Beelden aan Zee, Restaurant
Harteveltstraat 1
2586 EL Den Haag, NL

Veranstaltungsort
Museum Beelden aan Zee
Harteveltstraat 1
2586 EL Den Haag
+31 70-358 58 57

Verkehrsanbindung
Den Haag CS Tram 9 (Noorderstrand)/Stadtbus 22 Duindorp- Haltestelle Scheveningse Slag/Beelden aan Zee
(Zug & öffentliche Verkehrsmittel Fahrrad 4,45 EUR)

Parkplatz - APCOA Parking (1,90 m maximale Höhe) an der 248 New Park Avenue (Nieuwe Parklaan)
APCOA Parking Strand an der Zwolsestraat zu einem ermäßigten Tarif von 10 EUR (bis zu 4 Stunden)

Kontaktperson
Yke Prins, Koordinatorin des Skulpturennetzwerks Den Haag NL, yjprins@ziggo.nl


In Zusammenarbeit mit

logo Museum Beelden aan Zee.png

Galerie

Erica van Seeters, Cosmic Treasure, Energy Spaces II and Universe, stone sculpture
Erica van Seeters, Cosmic Treasure, Energy Spaces II and Universe, stone sculpture
Karin Arink: Manifold Mumbag. Photo: Gerrit Schreurs.
Karin Arink: Manifold Mumbag. Photo: Gerrit Schreurs.
Tom Claassen, ‚ÄúMole‚ÄĚ, 2008, polyurethane, photo Yke Prins
Tom Claassen, ‚ÄúMole‚ÄĚ, 2008, polyurethane, photo Yke Prins
Tom Claasen:Duck roll, 2000, latex, photo Yke Prins
Tom Claasen:Duck roll, 2000, latex, photo Yke Prins
Karin Arink, CutDressCutPhoto (purple), 2000-2023, photo Yke Prins
Karin Arink, CutDressCutPhoto (purple), 2000-2023, photo Yke Prins
Karin Arink, “Twist in my sobriety, 2011, unfired terra sigilata, photo Yke Prins
Karin Arink, “Twist in my sobriety, 2011, unfired terra sigilata, photo Yke Prins

Mehr finden

Dialogue

Dialog: Visit to Coup de Ville in Sint-Niklaas

Sint-Niklaas, Belgien

Dialogue

Dialog in Mont-Roig (Tarragona)

Mont-roig del Camp (Tarragona), Spanien

Zum Anfang der Seite scrollen