Vereinigung bildender K├╝nstler*innen Wiener Secession
Wien 1010
├ľsterreich

Kresiah Mukwazhi

Mukwazhi kombiniert Materialien wie Leinwand, Satin oder Petticoats, die sie zusammenn├Ąht oder -klebt und mit Applikationen wie zum Beispiel Pailletten best├╝ckt. Auf diesem Grund treten mit Acryl- und Stofffarben gemalte Frauenfiguren hervor, die scheinbar vulg├Ąre und obsz├Âne Posen einnehmen, was auf die Untersuchungen der K├╝nstlerin ├╝ber die beschwerlichen Arbeits- und Lebensbedingungen von Sexarbeiterinnen in der patriarchalen Gesellschaft ihres Heimatlandes Zimbabwe verweist.┬á

Vor diesem Hintergrund von Prekarisierung und Marginalisierung sch├Ąlen sich aus Mukwazhis Arbeit Formen des Widerstands und der Selbsterm├Ąchtigung heraus.

Mehr Infos: HIER

Bild: Kresiah Mukwazhi, Thirst, 2020, Videostill

Galerie

Mehr finden

Exhibition Mitgliedsveranstaltung

Tromarama: Soliloquy

Exhibition Mitgliedsveranstaltung

Global Wiring

Exhibition Mitgliedsveranstaltung

Ugo Rondinone: Liverpool Mountain

Zum Anfang der Seite scrollen