Zeppelin Museum

Seestra├če 22
88045 Friedrichshafen
Deutschland

sculpture network start'19 in Zeppelin Museum, Friedrichshafen:

Kuratorenf├╝hrung durch "IDEAL STANDARD. Spekulationen ├╝ber ein Bauhaus heute"

Dialogische F├╝hrung mit Dominik Busch

Kosten (zzgl. Eintritt): 1 ÔéČ pro Person

15 Uhr

"IDEAL STANDARD. Spekulationen ├╝ber ein Bauhaus heute" begreift das Bauhaus als ein nicht abgeschlossenes, sondern bis heute offenes Projekt, als Motor f├╝r gesellschaftliche Innovationen: Was ist heute Bauhaus? F├╝nf international renommierte K├╝nstlerInnen setzen sich mit zentralen Fragestellungen unserer Gesellschaft auseinander und versuchen, zeitgen├Âssischen Utopien eine Gestalt zu geben.

Die Ausstellung versteht sich als Plattform, die die ├ľffentlichkeit in einen offenen Diskurs ├╝ber die dringlichen Fragen des "Bauhaus heute" involviert: Wie beeinflusst dessen ikonische Formensprache zeitgen├Âssische Skulptur und Installation? Wie werden die historischen Themenkomplexe Wohnen und Massenproduktion, wie die patriarchalisch gepr├Ągte Geschichtsschreibung kritisch reflektiert? Lassen sich in den Arbeits- oder Denkweisen von zeitgen├Âssischen K├╝nstlerInnen und Kollektiven Parallelen zu den Innovationen des Bauhauses ziehen? Die Ausstellung setzt in einer offenen Ausstellungsarchitektur heterogene Positionen zeitgen├Âssischer Kunst in einen diskursiven Ideenzusammenhang, der sich vom Bauhaus ableitet.

Die Ausstellung wird durch hochkar├Ątige Leihgaben unterst├╝tzt und pr├Ąsentiert mehrere Neuproduktionen. Christopher Kulendran ThomasÔÇś ÔÇ×60 Million Americans canÔÇÖt be wrongÔÇť wird als Teil von "IDEAL STANDARD. Spekulationen ├╝ber ein Bauhaus heute" zum ersten Mal in Deutschland gezeigt.

Teilnehmende K├╝nstlerinnen und K├╝nstler: Katarina Burin, Erika Hock, Christopher Kulendran Thomas (in Zusammenarbeit mit Annika Kuhlmann), Pakui Hardware, Andrea Zittel

Zum Anfang der Seite scrollen