Alexander Lorenz

FF 18 - D

Diese Skulptur l├Ąsst jedem die Freiheit, es nach Belieben umzugestalten.

ÔÇ×Die Freiheit des Einzelnen endet dort, wo die Freiheit des Anderen beginntÔÇť, Immanuel Kant (1724-1804)

 

Seit langem denke ich dar├╝ber nach, wie man den Rezipienten eines Kunstwerkes┬á aktiv in den Gestaltungsprozess mit einbinden und ihm gestalterische Freiheit an die Hand geben kann, ohne da├č der Gestaltungswille des K├╝nstlers dabei verloren geht.

 

Bei FF 18 ist das zum ersten mal ganz gelungen. Die Freiheit des K├╝nstlers und die des Rezipienten findet ihre Metapher in den freien Formen, die mittels Magneten spielerisch frei auf der Fl├Ąche angeordnet werden k├Ânnen - wie ein Kinderspiel.

 

Die Plastik sollte in etwa 90┬░ zur Lichtquelle (Fenster) an der Wand befestigt sein und vom Licht weggeschwenkt werden k├Ânnen, um ihre verschiedenen Farbwirkungen entfalten zu lassen.

 

Die einzelnen f├Ąrbig hinter malten Formen k├Ânnen mittels Magneten auf der wei├č lackierten Metallplatte frei platziert werden. Sie sind auf ihren ÔÇťF├╝├čenÔÇŁ ebenfalls schwenkbar.

 

So ist jeder frei, sein eigenes Kunstwerk zu gestalten und Form und Farbwirkung so oft zu ver├Ąndern, wie die Fantasie reicht. Am Ende steht es der Natur frei, das Kunstwerk in verschiedenem Licht zu tauchen.

 

Die sichtbaren Farben sind Reflexionen der hinter malten freien Formen, was am besten mit Tageslicht funktioniert.

Datenblatt

Abmessungen
130cm, 42cm, 17cm (H├Âhe, Breite, Tiefe)
Gewicht
10kg
Jahr
2023
Material
metal, Acrylic paint, Holz
Stil
Bio Art, Nat├╝rlich, Interaktiv, Lichtkunst, Abstrakt, Fantasie
Thema
Natur, Konzeptionell
Alle Kunstwerke von Alexander Lorenz
Zum Anfang der Seite scrollen