Helga Kaes

Reihe UMBRUCH | Series radical change

Stahl, Draht, Kupfer, Gips, Leinen, Stacheldraht

Wir erleben eine Pandemie. Ausnahmezustand. ⁠

Wir leben zwischen den Zeiten – die eine ist zu Ende, die neue noch nicht da.

Die Gesellschaft befindet sich im Umbruch.

Aus dieser Situation heraus ist meine Reihe UMBRUCH entstanden. Die Arbeiten spiegeln Verwirrung, Brüche, Verlust, Schmerz und Wechsel wider.
Richtungswechsel in eine Zukunft nach der Pandemie. ⁠



UMBRUCH 1 entstand zu Beginn der Pandemie 2020. Aus einer beklemmenden, beängstigenden Situation und Stimmung heraus. Die Menschen waren zum Umdenken gefordert. Verwirrung machte sich breit. Im Laufe des Sommers gab es eine Schein-Normalität. Die Pandemie schien uns nicht weiter zu betreffen.

UMBRUCH 2 entstand im Herbst 2020. Die zweite Welle der Pandemie trifft uns mit Wucht. Lockdown light. Eine Zeit der Belastung, der Zerrissenheit, der Irritation, der Ängste.

UMBRUCH 3 entstand während des dritten, sehr langen Lockdowns, Anfang 2021. Die Pandemie zwingt uns zum radikalen Umbruch, sperrt uns gleichzeitig radikal ein und hindert uns an allem, was wir bisher als Normalität kannten.

Datenblatt

Jahr
2020
Material
Textil, Naturstoffe, Bronze, Metall, Gips
Stil
Konstruktiv, Geometrisch
Thema
Konstruktiv, Geometrisch
Alle Kunstwerke von Helga Kaes