Brele Scholz

Umgebaute EuropÀer/rebuilt europeans

Anfang 2014 begann ich die EuropĂ€er zu öffnen, sie auszuhöhlen, ihnen in die Köpfe zu schauen. Ich schaffe InnenrĂ€ume, in denen komplexe Schichtungen sichtbar werden. Neue Materialien (Gießharz, Objekte, Tusche, Ölfarben) kommen zum Einsatz. Ein speziell entwickeltes Scharnier wird fĂŒr jeden Kopf individuell angepasst. Der Betrachter ĂŒbernimmt den Akt des Öffnens und Schließens. Ein Sich-hinein-versenken, wie vor einem Schrein, wird möglich.
Unter dem Titel MASKEN UND VISIERE – UMGEBAUTE EUROPÄER stelle ich Fragen nach unserer europĂ€ischen IdentitĂ€t, nach der WandlungsfĂ€higkeit von einzelnen Menschen. Was macht unsere kulturelle PrĂ€gung aus? Wovon sind wir „besetzt“? Wie können wir uns öffnen? Die innere Vielschichtigkeit verweist auf die KomplexitĂ€t der menschlichen Möglichkeiten.
Seit Januar 2018 ist der Zyklus mit 28 Köpfen abgeschlossen.

In early 2014 I began to open up the ‘Europeans’, to hollow them out, to look inside their heads. In the process, I create interiors in which complex layers become visible. I use new materials, (casting resin, objects, ink, oil paint). A specially developed hinge is individually fitted to each of the heads. The viewer takes over the act of opening and closing. Immersing him/herself, as in front of a holy shrine, becomes possible.
Under the title MASKS AND VISORS - RECONSTRUCTED EUROPEANS I pose questions about our European identity, about the adaptability of the individual. What defines our cultural imprint? What kinds of things are we ‘occupied’ with? How can we open ourselves? The inner complexity gives pointers to the complexity of human possibilities.
In January 2018, the cycle was completed with 28 heads.

Datenblatt

Abmessungen
120cm, 90cm, 40cm (Höhe, Breite, Tiefe)
Gewicht
50kg
Jahr
2018
Material
Mixed Media, Kunstharz, Holz, Bronze
Stil
Interaktiv
Alle Kunstwerke von Brele Scholz