KUSPI

>
Vita
KUSPI 017
(Kurt Spirig)
Postfach 4
CH-9443 Widnau
+41-79-228 96 79
kuspi@hotmail.com
www.kuspi.ch
Kurzbiographie KUSPI 017 (Lebensbeschreibung)
Ist es möglich, diese Lebensbeschreibung von einer Person verfassen zu lassen, die diesem Menschen nahe steht? Besteht hier nicht die Tendenz, diese Person in rosa Wolken zu hüllen? Ueber das Leben des Artworkers KUSPI zu schreiben ist für mich ein Liebesbeweis und zudem eine Herausforderung.
Nichts desto trotz haben tragische Gegebenheiten den Ausschlag gegeben, dass KUSPI zu sich gefunden hat, zu dem, was er ist und immer machen wollte und will, zur Kunst. Tragisch in dem Sinne, dass der Tod zweier ihm nahe stehenden Menschen sein Leben auf den Kopf stellte und er für sich entschied: "Man muss den Moment leben".
Aufgewachsen in einer Grossfamilie lernte KUSPI 017 (KUSPI 017 ist sein Künstlername und ist abgeleitet von KURT SPIRIG - und die Zahl 017 weist auf die aktuelle Jahreszahl hin.) u.a. Vielseitigkeit, Liebenswürdigkeit, Hilfsbereitschaft, Gerechtigkeit, Humor und Freude, jeden Menschen anzunehmen, so wie er ist, aber auch sich durchzusetzen, sich für Schwächere einzusetzen, nicht zu werten. Kurz sich selber sein. In seinem bisherigen
Leben lernte KUSPI 017 viele Facetten des Lebens kennen - Höhen wie Tiefen.
"Als vielseitigen Akteur, der experimentell unterwegs ist", sieht sich KUSPI 017 selber. Er malt, fotografiert, schreibt, singt, baut Skulpturen, macht Interventionen im öffentlichen Raum, Aktionen, Installationen, also ein "Hansdampf in allen Gassen".
Seine Materialien sind Farbe, Kunstharze, Klarlack, Eisen, Holz, Metall, Feuer, Rösti, abgelaufene Esswaren, Schimmel, totes Zeug, Menschen und Vieles mehr. Es sind die Einmaligkeit und die Vergänglichkeit, was KUSPI 014 fasziniert. Diese Vergänglichkeit des Moments verdeutlichte er u.a. in seinen zahlreichen, riesigen Feuerskulpturen, die er abbrannte. "Bei meiner Kunst geht es nicht um Schönheit, sondern was sage ich, was fühle ich, was sehe ich auf uns zukommen, was regt mich auf in dieser Welt
>
Exhibitions
WERDEGANGMai 2014 Gemeinschafts-Ausstellung "Kulturtage Diepoldsau 2014", mit Kunstschaffenden
aus der Schweizer in Diepoldsau/SGApril 2014 "Harmonie der Bernecker Geschlechter", Maiblüten Berneck/SGApril 2014 Gemeinschaftsausstellung auf dem hohen Kasten, Brülisau/AI zusammen mit
Ludi Bauer, Kuk, Pirmin BreuSeptember 2013 "Spuren unserer Illusion", Gastkünstler im Atelier Kunstknoten in Köln/DEAugust 2013 "Weis(s)e Illusionen", Präsentation der Werke anlässlich der Kunstausstellung
Kulturwoche Staablueme, Altstätten/SGJuli 2013 Kunstinstallation "Miet-Mausoleum", Skulpturen-Ausstellung openArt 13,
Roveredo/GRJuli 2013 Künstler-Symposium Kunstverein 68elf zum Thema "Wandel entstehen Werke",
Kulturort Odoinen, Köln/DEJuli 2013 Grossskulptur "Verpixelung", Jedlitschka Gallery, Ausstellung In & Out, Zürich/CHMai 2013 Skulptur "Massengrab der Finanzhaie", Skulpturen im Riet, Zuzwil/SGDezember 2012 Teilnahme an der Gemeinschaft-Ausstellung Klein-openArt in Ottenbach/ZHOktober 2012 Kunstaktion "Knall auf Fall" mit Gemeinschafts-Ausstellung im alten Zeughaus in Herisau/ARSeptember 2012 Museumsnacht St. Gallen "Kunstbaustelle" Morant Areal/SG, Feuerskulptur "WELT ALLS UNTERGANG"August 2012 Balgacher Kulturtage, "Feinheiten", Balgach/SG
Juli 2012 Skulptur "blendende Sonniden", Skulpturen-Ausstellung openArt 12, Roveredo/GRJuli 2012 rheinkochen.ch - Kochkunst von Mensch zu Mensch, Alte Rheinbrücke, Diepoldsau/SGSeptember 2011 "Ist es am Rhein so schön?", internationale Kunstausstellung, Kunstverein 68elf, MediaPark, Köln (Deutschland)August 2011 Skulptur "Grüsst mir Elsbeth", sowie Musik und Komik anlässlich der Staablueme, Altstätten/SGJuli 2010 Skulptur "Seismomente", Skulpturen-Ausstellung openArt 11, Roveredo/GRMärz 2010 5ünfstern (offene Künstlerateliers), Kunst-Aktion, Widnau/SGOktober 2010 Einzelausstellung "Verr(a)uchte Hinterlassenschaften!!", Altstätten/SGAugust 2010 "Die vier Lampalien", Kunstnacht eins, St. GallenJuli 2010 Energiestatue "Lampiari", Skulpturen-Ausstellung openArt 10, Roveredo/GRJuni 2010 S
>
Publications
Gedichtsband Cubanologie, limitierte Sonderauflage, Verlag Rotation, Rebstein, 2000Buch Landarte "Kunstwerke sprengen Dimensionen", herausgegeben von Kuno Bont
Benteli Verlag, Wabern-Bern, 2004Installations-Literatur Rollenkampf, Ausstellung Baratella, limitierte Sonderauflage, Verlag Rotation, St. Gallen, 2004Katalog Selbstsicht - der Schritt ins Leben "Raum und Zeitzeuge verliert sich!", Darmstadt, 2006Kunstkochbuch rheinkochen - Kochkunst von Mensch zu Mensch, Widnau, 2012
>
Awards
Anerkennungspreis Fotowettbewerb Interkantonale Bodensee-Konferenz 2001
"Gesichter der Bodenseeregion" (Gesicht mit "Ribel"/CH, Gesicht mit Senf/A, Gesicht mit Weisswurst/D)
3. Preis internationaler Fotowettbewerb Galerie 94 in Baden (CH) 2002
Fotoinstallation "Obdachlose Augen" (mit 200 Schweineaugen auf Parkbank)
Anerkennungspreis Darmstädter Tage der Fotografie 2006 in Darmstadt (D) 2006
Fotoserie auf fünf Fotos "Raum und Zeitzeuge verliert sich!"
Auszeichnung "Held der Schweizer Kultur", Luzern (CH) 2010
verliehen von lic.phil. Dominik Riedo, Kulturmininister der Schweiz a.D., Romoos

KUSPI

KUSPI

KUSPI

KUSPI

KUSPI

KUSPI


Wollen Sie den Eintrag wirklich löschen ?

Wollen Sie Ihr Werk wirklich löschen ?

Menu
...loading...
...upload...
Bitte Pflichtfelder ausfüllen