13
November 2021
zur Eventübersicht

Dialogue in Barcelona

kulpturaler und architektonischer Rundgang durch das Vall d'Hebron Unter der Leitung von Dr. Josep Roy, Bildhauer, Dozent am Lehrstuhl für Bildhauerei an der Fakultät der Schönen Künste der Universität Barcelona, Forscher und Autor zahlreicher Artikel über zeitgenössische öffentliche Skulpturen und den städtischen Raum, werden wir das Viertel Vall d'Hebron besuchen, das Sport- und Wohngebiete umfasst. Wir beginnen den Rundgang an der Stätte Mundet, um die erste abstrakte Skulptur zu sehen, die an einem öffentlichen Ort in der Stadt ausgestellt wurde: "Forma 212" von Josep Maria Subirachs (1957) (Beton). Weiter geht es zum Velòdrom d'Horta, wo wir "Poema visual transitable en tres temps: naixement, camí -amb pauses i entonacions- i destrucció" von Joan Brossa aus dem Jahr 1984 (Kunststein) finden. Wir kehren zum Bahnhof Mundet zurück, der sich unter dem Passeig de la Vall d'Hebron befindet und von dem Architekten Ventura Valcarce (2001) entworfen wurde. Neben dem Nachbau des Pavelló de la II República für die Pariser Ausstellung von 1937 (ein Werk von Josep Lluís Sert und Luís Lacasa) für die Olympischen Spiele 1992 steht die monumentale Skulptur "Mistos" von Claes Oldenburg und Coosje van Bruggen (1992), die aus Stahl gefertigt und in verschiedenen Farben bemalt ist. Weiter geht es mit zwei anderen Skulpturen, die ebenfalls für die Olympischen Spiele 1992 in Auftrag gegeben wurden: "Dime, dime, querido" von Susana Solano, eine große abstrakte Struktur aus Corten-Stahlplatten, und zum Abschluss "Forma i espai" von Eudald Serra, die aus zwei Corten-Stahlbögen besteht. Programm 12:00 Anmeldung am Treffpunkt 12:10 Rundgang durch die Skulpturen 14:00 Uhr Networking und Aperitif/Mahlzeit, die von den Teilnehmern bereitgestellt werden. Das Programm wird in spanischer und katalanischer Sprache abgehalten. Teilnahme Mitglieder des Skulpturennetzwerks: 0,- EUR Nicht-Mitglieder: 5,- EUR (in bar am Treffpunkt zu bezahlen) Aufgrund des Coronavirus-Protokolls ist die Teilnehmerzahl begrenzt und eine Online-Anmeldung ist erforderlich. Letzter Termin für die Anmeldung: 10. November 2021 Wegbeschreibung: M L-3 (Mundet) Das Programm wird von Neus Bergua, dem Koordinator des Skulpturennetzwerks Katalonien, organisiert. Foto: "Forma i espai" von Eudald Serra (1992)
M-L 3 (Mundet)
salida norte (pg. de la Vall d’Hebron)
08035 Barcelona
Spanien

Menu
...loading...
...upload...
Bitte Pflichtfelder ausfüllen