14
Februar 2020
zurück zur Übersicht

Mercedes Azpilicueta: Bestiario de Lengüitas

14 Februar 2020 00:00 - 13 May 2020 00:00

Virtuell unter #TeleMuseion

Das Museion präsentiert im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit CentroCentro, Madrid, und CAC Brétigny die erste Einzelausstellung der argentinischen Künstlerin Mercedes Azpilicueta (La Plata, 1981) in einem italienischen Museum.

In einer Welt, die Ordnung, Effizienz und Transparenz einfordert, bewegt sich das Projekt von Mercedes Azpilicueta in der Dimension von Chaos und Übermaß. Ausgangspunkt von Bestiario de Lengüitas (Bestiarium kleiner Zungen) ist ein von der Künstlerin verfasstes Skript für eine Performance, die stattfinden oder auch nicht stattfinden könnte. Zeichnungen, Kostüme, Skulpturen, Audio- und Videoinstallationen, Tapeten und ein Chor grotesker Figuren füllen den Ausstellungsraum, der einer Theaterbühne gleicht. Die Besucherinnen und Besucher werden in eine multisensorielle Erfahrung hereingezogen. Mit einer Kombination theatralischer und visueller Verfahren und mit viel Humor lädt die Künstlerin dazu ein, die Art und Weise, wie wir diese Welt bewohnen, zu hinterfragen.

 

Mehr Infos unter: http://www.museion.it/2020/02/mercedes-azpilicueta-bestiario-de-lengueitas/?lang=de

Bild: Mercedes Azpilicueta, Bestiario de Lengüitas, Exhibition view, Museion 2020, Foto Luca Meneghel

Mercedes Azpilicueta: Bestiario de Lengüitas
Museion

Bozen
Italy

Menu
...loading...
...upload...
Bitte Pflichtfelder ausfüllen