09
November 2019
zurück zur Übersicht

Zeit für Fragmente, Werke aus der Sammlung Marx und der Sammlung der Nationalgalerie

09 November 2019 00:00 - 11 April 2021 00:00

In einer Welt, deren Einheit und Ganzheit von der Physik ebenso in Zweifel gezogen wurde wie durch das Auseinanderfallen der Gesellschaft, erschien das Fragment als einzig mögliche Form des künstlerischen Handelns.

Während das Fragment in der Renaissance oder der Romantik als Rest eines ehemals Ganzen oder als noch nicht Vollendetes galt, steht es seit dem 20. Jahrhundert als Zeichen für eine stets unfertige Welt. Anhand von Gemälden, Skulpturen, Fotografien und Videoinstallationen u. a. von Joseph Beuys, Anish Kapoor, William Kentridge, Sam Taylor-Johnson, Cy Twombly und Andy Warhol geht die Präsentation Zeit für Fragmente dieser Bedeutung nach.

 

Mehr Infos unter: https://www.smb.museum/museen-und-einrichtungen/hamburger-bahnhof/ausstellungen/detail/zeit-fuer-fragmente.html 

Titelbild: Joseph Beuys, DAS ENDE DES 20. JAHRHUNDERTS, 1982–1983, Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, Sammlung Marx, 1995 erworben durch das Land Berlin, © VG Bild-Kunst, Bonn 2019, © Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie / Thomas Bruns

Zeit für Fragmente, Werke aus der Sammlung Marx und der Sammlung der Nationalgalerie
Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart

Berlin
Germany

Menu
...loading...
...upload...
Bitte Pflichtfelder ausfüllen