17
September 2019
zurück zur Übersicht

SENGA NENGUDI. TOPOLOGIEN

17 September 2019 00:00 - 19 Januar 2020 00:00

Seit fünf Jahrzehnten entwickelt Nengudi, die 1943 in Chicago geboren wurde, ein einzigartiges Œuvre, das sich zwischen Bildhauerei, Performance und Tanz bewegt.

Schon als junge Künstlerin und Studentin, die in Los Angeles parallel Bildhauerei Skulptur und Tanz studierte, suchte Nengudi diese Disziplinen miteinander zu verbinden. Ihrem Interesse an Tanz und Improvisation entsprechend sind nahezu alle ihre Werke durch Bewegung charakterisiert. Eine legendäre Avantgarde-Künstlerin, deren bedeutende Installationen in einen Koffer passen – so beschrieb die Künstlerkollegin Lorraine O'Grady einst Senga Nengudi und ihr Werk.

 

Mehr Infos unter: https://www.lenbachhaus.de/ausstellungen/senga-nengudi/

Titelbild: Senga Nengudi, Performance Piece, 1977, Foto-Triptychon (Detail) Performerin: Maren Hassinger, Originalfotografie: Harmon Outlaw, Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München, Sammlung KiCo © Senga Nengudi 2018 

SENGA NENGUDI. TOPOLOGIEN
Städtische Galerie im Lenbachhaus

München
Germany

Menu
...loading...
...upload...
Bitte Pflichtfelder ausfüllen