Balance und Perspektiven

13 April 2019 00:00 - 06 Oktober 2019 00:00

Von der Figur zum Symbol, Retrospektive Hubertus von der GOLTZ

Hubertus von der Goltz kommt aus der klassischen Bildhauerei. Die Reduzierung der Figur auf die Zweidimensionalität einer monochromen Silhouette und die Aufgabe der klassischen Boden/Sockelsituation, sind zwei gestalterische Schritte, die leicht aussehen und dennoch, im Lichte des eigenen Werks, eine revolutionäre Tat darstellen. Hubertus von der Goltz thematisiert eines der großen Ursymbole des menschlichen Lebens, und gehört damit zu den wenigen figurativen Bildhauern unserer Zeit, die es verstehen, in ihrem Werk inhaltliche Aktualität und formale Zeitlosigkeit zu einer kontinuierlichen Formensprache zu legieren.

Balance und Perspektiven
OSTPREUßISCHESW LANDESMUSEUM
Heiligengeiststr. 38
21335 Lüneburg Lüneburg
Germany

Menu
...loading...
...upload...
Bitte Pflichtfelder ausfüllen