Jürgen Batscheider

Auf dem Skulpturenweg entlang der Aare in Büren.
"Alles fliesst" ist eine Gemeinschaftsarbeit mit Uwe Tillmann

Jürgen Batscheider

Kunst muss überzeugen

auch interessant:

"Windpferd"
Jürgen Batscheider
"Kunst am Berg" Bildhauersymposium Fiss/ A
Jürgen Batscheider
"boatpeople" an der Côte d´Azur
Jürgen Batscheider
Kommunizierende Formen Holzbildhauersymposium Brienz
Jürgen Batscheider
"Made in Norway", Larvikit
Jürgen Batscheider
"Wellenschiff" Laaser Marmor, Internationales Bildhauersymposium Sur En
Jürgen Batscheider
"Inside-out", IM Park von Schloss Garatshausen bis Mitte 2015
Jürgen Batscheider
Kunst am Bau-Wettbewerb für den Kreisverkehr in Bellenberg (Neu-Ulm) zu einer neu erbauten Sportanlage. Eiche
Jürgen Batscheider
Basaltsäulenbrunnenanlage als Kunst am Bau einer Altstadtsanierung (Zangmeisterpassage Memmingen)
Jürgen Batscheider
"Rising Sun" steht seit 2014 auf dem Stadthallenvorplatz in Memmingen
Jürgen Batscheider
Stahlplattenbild Hergestellt mit Handplasmaschnitt und Ölfarbe
Jürgen Batscheider
Sonnenkugel
Symbol des Lebens Eine vergoldete Kugel aus 149 einzelnen Elementen erinnert als zentrales Gedenkelement unmittelbar an der Absturzstelle von Flug 4U9525 dauerhaft an die 149 Opfer des Unglücks vom 24. März 2015. Die Sonnenkugel Die „Sonnenkugel“ hat eine durchbrochene Oberfläche aus 149 vergoldeten Aluminiumplatten. Das Material Gold symbolisiert Langlebigkeit und Wert, zugleich verweist es auf die Sonne als universelles Lebenssymbol. Im Inneren der fünf Meter großen Kugel befindet sich eine kristallförmige Säule aus Edelstahl, die 149 persönliche Erinnerungskugeln aus Holz verwahrt. Die fünf Seiten des Kristalls stehen für die fünf Kontinente, von denen die Opfer stammen. Die Skulptur wurde am 24. März 2017, dem zweiten Jahrestag des Unglücks, in Le Vernet den Angehörigen präsentiert und im September 2017 am Unglücksort aufgestellt. Ein „Sonnenportal“ auf dem Col de Mariaud auf der gegenüberliegenden Bergseite gibt dem Blick auf das Gedenkobjekt aus der Ferne (700 m Luftlinie) einen Rahmen. Der Blick durch das Portal schafft so eine Verbindung zwischen der Besucherplattform und der Absturzstelle. Der eigentliche Ort des Absturzes wird auf Dauer gesperrt bleiben. Die „Sonnenkugel“ ist eine Arbeit des deutschen Bildhauers Jürgen Batscheider. Quelle: Lufthansagroup. com
Jürgen Batscheider, Metall
...Weitersuchen...
Menu
...loading...
...upload...
Bitte Pflichtfelder ausfüllen