Ernesto Ghenzi

>
Vita
Ernesto Ghenzi ist geboren am 29. Mai 1959 in Uznach/SG,Schweiz; Jugendjahre in Rapperswil und Uznach.



Er absolvierte 1980 die vierjährige Steinbildhauerlehre bei seinem Vater Ernst Ghenzi in Uznach und Richard Brun in Zürich, nachdem er vier Jahre das humanistische Gymnasium in Einsiedeln besucht hatte.

An der Kunstgewerbeschule in Zürich vertiefte er seine zeichnerischen Fähigkeiten durch verschiedene Kurse.



Bei einem Studienaufenthalt 1982 in Pietrasanta, Italien in der Nähe der Marmorbrüche von Carrara setzte er sich intensiv mit der Bildhauerei, insbesondere mit der Marmorbearbeitung und dem Bronzeguss auseinander.



Bei Studienreisen auf den Spuren alter Kulturen durch Ägypten, Griechenland, Italien, Südafrika, Kanada und Asien (Thailand, Bali, China) entstanden viele Skizzen und Aquarelle, welche später Impulse gaben für neue Werke.



In den Jahren 1987 bis 2010 nahm er über ein Dutzend Mal an internationalen Schneeskulpturenfestivals teil, in der Schweiz und in Kanada (Québec, Grandby, Winnipeg).



1989 übernimmt Ernesto Ghenzi den väterlichen Betrieb in Uznach und von 1990-2010 führt er sein Atelier im Herzen von Gommiswald. Im April 2010 disloziert er nach Rapperswil und richtet sein neues  Atelier an der Spinnereistrasse 29 ein. Dort befindet sich auch die Galerie "Artcorner" seiner Frau Jasmine.



In den Verband Schweizer Bildhauer- und Steinmetzmeister (VSBS) wird er 1992 aufgenommen und 2001-2008 ist er Präsident des Regionalverbandes-Ost (VSBS RV-Ost) und seit 2007 in der Geschäftsleitung des Schweizerischen Bildhauer- und Steinmetzmeisterverbandes (VSBS), seit 2013 Präsident.

2012 fliegt Ernesto Ghenzi nach Xiamen, China, wo er an der grössten internationalen Natursteinmesse Asiens am „Forum Stone and Design“ als einer von fünf Referenten spricht.



Es ist dem Bildhauer Ernesto Ghenzi ein Anliegen, gut gestaltete und handwerklich überzeugende Grabzeichen zu schaffen, die durch die Wahl des Materials und ihre Bearbeitung und Symbolik auf die Einmaligkeit des menschlichen Seins hinweisen.

In seinem Atelier, das auch Galerie ist, können die Werke besichtigt werden.
>
Exhibitions
AUSTELLUNGEN - EXPOSITIONS



1978 ATELIERAUSTELLUNG MIT VATER IN UZNACH

1981 GRUPPENAUSSTELLUNG IM KULTURZENTRUM PFÄFFIKON/SZ

1984 GALERIE FROHSINNZENTRUM UZNACH, TEVAG ALTENDORF

1985 ARZTPRAXIS DR.LOCHER ZÜRICH, BAUMWOLLBAUM ST.GALLEN

1986 MIGROS KLUBSCHULE RAPPERSWIL

1987 JUGENDHAUS FEHRALTDORF, ATELIER UZNACH

1988 GALERIE AM PLATZ EGLISAU

1989 GALERIE IM MOOS BOLLINGEN, ST.GALLER KUNSTSCHAFFEN

ST.GALLEN,ALTE FABRIK UZNACH

1990 EINKAUFSZENTRUM WINTERTHUR, SONNENHOF RAPPERSWIL

1991 SCHULHAUS GOMMISWALD

1992 PARKHOTEL RHEINFELDEN, REGIERUNGSGEBÄUDE ST.GALLEN

IM KRISTALL KÜHNE & NAGEL, SCHINDELLEGI

1993 MEHRZWECKGEBÄUDE SCHÄNIS, „90 JAHRE GHENZI“ LINTHPARK

UZNACH, ST.GALLER KUNSTSCHAFFEN ST.GALLEN

1994 GALERIA VALENTINO RAPPERSWIL, SYMPOSIUM KUNST94

LICHTENSTEIG, NATURMUSEUM ST.GALLEN „KUNST & KLIMA“

GRUPPENAUSSTELLUNG

1995 GALERIE GUGGEHÜSLI LÜTISBURG, BACK & BRAU RAPPERSWIL

1996 GOMMISWALD, CENTRAL GARAGE UZNACH

GALERIE L’HARMATTAN, MONTREAL CANADA

1997 GALERIE JOY ZÜRICH, STADTBIBLIOTHEK BERN (VSBS), BANK

LINTH LACHEN

1998 ORTSMUSEUM SCHÄNIS

GRUPPENAUSSTELLUNG VSBS, IM PARK DES STADTCASINOS IN

BADEN, GARAGE STUCKI AG, SCHMERIKON

KUNSTSCHAFFEN GLARUS-LINTHGEBIET, KUNSTHAUS GLARUS

1999 BOUTIQUE RAPPI COUTURE, RAPPERSWIL

WERKAUSSTELLUNG MIT ERNST GHENZI IN UZNACH

GRUPPENAUSSTELLUNG VSBS IM REGIERUNGSGEBÄUDE ST.GALLEN

RESTAURANT GOLFPLATZ NUOLEN

2000 RESTAURANT EL MESON, GOMMISWALD

2001 WETZIKON ARZTPRAXIS DR. FÜRPASZ

RESTAURANT LA FUENTE, RAPPERSWIL

GEMEINDEHAUS GOMMISWALD

GALERIE TRAVEL & ART, HIRZEL

KUNSTSCHAFFEN GLARUS-LINTHGEBIET, KUNSTHAUS GLARUS

2002 KUNSTMUSEUM ST.GALLEN, GRUPPENAUSSTELLUNG KUNSTSALON LA

SUITE, SCHLOSS DOTTENWIL, WITTENBACH SG,

GRUPPENAUSSTELLUNG

2003 GRUPPENAUSTELLUNG KUNSTTAGE UZNACH

100 JAHRE DYNASTIE GHENZI, UZNACH

ST.GALLENKAPPEL, GRUPPENAUSSTELLUNG

2004 AUGENAUF, WALD ZH, EXPO04 GLARUS IM VOLKSGARTEN

KUNSTSCHAFFEN GLARUS-LINTHGEBIET, KUNSTHAUS GLARUS

2005 SALON CLAUDIA, UZNACH, ATELIERAUSSTELLUNG GOMMISWALD

2006 TECHNOPARK ZÜRICH
2008 ATELIERAUSSTELLUNG GOMMISWALD
2009 EXPO MÄNNEDORF UND GLARUS
2010 ATELIERAUSSTELLUNG RAPPERSWIL
2011 GALERIE VIVENDI LAUPEN
2012 ATELIERAUSSTELLUNG RAPPERSWIL
2014 ATELIERAUSSTELLUNG RAPPERSWIL, ALTES BAD PFÄFERS, GALERIE POSCHIAVO
2015 +2016 ARTPARK KLOPFSTEIN SAMSTAGERN, KUNST IN DER SPINNEREI RAPPERSWIL, BANK COOP JONA
2017 FÜNFSTERN EXPO SPINNEREI, KLOPFSTEIN SAMSTAGERN, ARTCORNER RAPPERSWIL
2018 KULTURCONTAINER RAPPERSWIL, KUNST IN DER SPINNEREI RAPPERSWIL
2019 KUNST IN DER SPINNEREI RAPPERSWIL



>
Publications
>
Group Exhibitions
2014.05.03 Altes Bad Pfäfers: Ernst und Ernesto Ghenzi
Vater und Sohn zeigen Kleinskulpturen - bis 15. Juni 2014
Blüte
Australischer Sandstein, geschliffen
Ernesto Ghenzi, Stone
Man & Women
Brasilianischer Speckstein, geschliffen
Ernesto Ghenzi, Stone
Pose
Poschiavo Serpentin, poliert, gestockt
Ernesto Ghenzi, Stone
Dialog
Bianco Dolomiti, Granit
Ernesto Ghenzi, Stone
Ying + Yang
Atlantis, poliert/gespitzt
Ernesto Ghenzi, Stone
Toro
Bronze patiniert
Ernesto Ghenzi, Bronze
open dynamique
Atlantis,poliert/gespitzt
Ernesto Ghenzi, Stone
Vision
Bronze patiniert/poliert auf Andeersockel
Ernesto Ghenzi, Bronze
Infinity
Legiuna Gneis, poliert
Ernesto Ghenzi, Stone


Do you really want to delete the Entry ?

Do you really want to delete the Artwork ?

Menu
...loading...
...upload...
Bitte Pflichtfelder ausfüllen