Sabrina Ferwagner

Auseinandersetzungen in Holz, Ton, Bronze, Stein
Ich setze mich in meinen Werken mit dem Menschen in den verschiedenen Facetten und Ebenen seines "Seins" auseinander:
Von der Anatomie des menschlichen Körpers über die tiefenpsychologischen Prozesse seiner Seele, seinem Unterbewusstsein, den unterschiedlichen Entwicklungsprozessen und seinem Verhalten als soziales Wesen in der Gesellschaft. Mit der dazugehörigen Gesellschaftskritik.

In meiner jetzigen Schaffensphase setze ich mich mit zentralen Themen wie Angst, Wut, Kränkung und deren Auflösung, von der Akzeptanz bis zur totalen Hingabe ans Leben, auseinander. Verborgene Gefühle und Botschaften erkennen, übersetzen, entwickeln, dechiffrieren und sichtbar machen, ist mein Ziel. In meinem Werken werden oft Fragen hierzu angedeutet, die den Betrachter einladen und anregen sollen, eine Antwort in sich selbst zu finden.

>
Vita
>
Exhibitions
>
Publications
Abstract Woman.
Bronzeguss einen abstrakten Torso. Gegossen von der renommierten Kunstgiesserei Strassacker, Süßen in Baden-Württemberg.
Sabrina Ferwagner, Bronze
Ocean Breeze.
Holzskulptur aus Eiche. Auseinandersetzung mit dem Moment Bewusstwerdung der eigenen Existenz, seinen Seins und dem Jetzt,
Sabrina Ferwagner, Holz
Change.
Holzskulptur aus Eiche. Auseinandersetzung mit dem Leben und seiner Entwicklung.
Sabrina Ferwagner, Holz
Hostage.
Holzskulptur aus Eiche. Auseinandersetzung: Zuweilen wird die Welt ganz klein, als ob man unter einer Glocke lebt. Die eigenen Gedanken, die eigenen Gefühle, drücken einen zu Boden, umzingeln einen. Werden urplötzlich zu Gefahr, ketten einen, machen einen klein, machen einen niedrig.​ Und die Frage, die sich nun stellt: ​Was ist es das uns aus dem Kerker, aus unserem eigenen Panzer, zu befreien vermag.
Sabrina Ferwagner, Holz
Diomedes.
Holzskulpturen aus Robinie und Birke. Auseinandersetzung: Stärke vs. Schwäche Schild, Schutz, Verletzlichkeit Was muss geschützt werden? Was wollen wir sehen? Welches Bild wollen wir sehen? Was müssen wir schützen? Was wollen wir nicht sehen? Was ertragen wir zu sehen? Welchem Bild wollen wir glauben?
Sabrina Ferwagner, Holz
Liberation.
Holzskulptur aus Eiche. Gefärbt mit Eisensulfat. Auseinandersetzung: In diesem Werk wird der Zustand der Befreiung, der Liberation, aus einem Gefangenheitsgefühl thematisiert. Oft sind wir im Kopf verfangen, basierend auf antrainierten Glaubenssätzen, die uns in Abhängigkeiten halten. Dieses Werk spricht von dem Zeitpunkt der Befreiung von diesen Glaubensätzen und damit einhergehenden Ängsten.
Sabrina Ferwagner, Holz, Holz
To Cross Ocean.
Holzskulptur aus Buche. Bemalt mit Acryl
Sabrina Ferwagner, Holz
Sharon.
Holzskulptur aus Eiche.
Sabrina Ferwagner, Holz
Yes.
Holzskulptur aus Birke, bemalt mit Acryl.
Sabrina Ferwagner, Holz
Deep Sea Diver.
Holzskulptur aus Erle. Bemalt mit Acryl.
Sabrina Ferwagner, Holz
Society I.
Gruppe von Holzskulpturen aus Elsbeere.
Sabrina Ferwagner, Holz
Gisele
Material: Kirsche Werk wurde 2016 erstellt und 2021 überarbeitet.
Sabrina Ferwagner, Holz
How much can you take?
Material: Eiche (250 Jahre alte Eichenbalken), Baumwollstoff, Batik Die Frage steht im Raum, wie viel man ertragen kann und wann es einfach zu viel ist. Es gibt einen Punkt über den man nicht drüber hinweggehen gehen kann, ohne unwiderruflich, Schäden von zu nehmen. Was passiert in diesem einen Moment, wenn es bricht? Sei es aufgrund einer physisch oder psychischen Einwirkung.
Sabrina Ferwagner, Holz, Textil


Wollen Sie den Eintrag wirklich löschen ?

Wollen Sie Ihr Werk wirklich löschen ?

Menu
...loading...
...upload...
Bitte Pflichtfelder ausfüllen