Paul Hirsch

Wir leben in einer bewegten Zeit, die nach Veränderungen riecht. Mein Verständnis von Kunst und mein Wunsch an sie ist, zu neuen Perspektiven, Fühl- und Denkweisen anzuregen. Einige meiner Skulpturen bestehen aus einer Vielzahl gleicher Grundelemente, bei anderen sind die einzelnen Elemente nicht fest miteinander verbunden, so dass die Skulpturen leicht beweglich sind und bei jedem Aufbau etwas anders aussehen. Auch sind wir mehr denn je in unserem Tun und Erfahren verwoben mit unserer direkten und weiteren Umgebung. Kontextbezogenheit ist mir sehr wichtig. Ich gebe teilweise meinen Skulpturen, Objekten und Installationen pro Ausstellung neue Titel, die sich auf den jeweiligen Gesamtzusammenhang beziehen.
In our present world we are witness of dramatic changes. My understanding of art and desire to it implies the stimulation of the spirit of the here and now, articulating the characteristics of time. Some of my sculptures are composed of a number of similar base elements, in others the individual parts are not permanently bound. That implies that some of my sculptures are mobile and may look different in each installation. In our daily life we are deeply interwoven with the context. This context relatedness is very important to me. The titles of my sculptures, objects and installations sometimes vary for the single objects in my expositions. The titles should reflect the general context of the exhibition and not the singular sculpture.   
>
Vita
Künstlerische Ausbildung an der Europäischen Kunstakademie in Trier.
Teilnahme an zahlreichen Symposien, u.a. Arbeitsaufenthalt bei dem Bildhauer Michael Mbai Ngundo am Nationalmuseum in Nairobi.
Regelmäßige Teilnahme an Vorlesungen der Städelschule Frankfurt.
Studium der Philosophie mit anschließender Promotion zu einem kunsttheoretischen Thema.
Paul Hirsch ist seit 2002 freiberuflich künstlerisch tätig. Er lebt und arbeitet in Weiterstadt und Frankfurt.
Er hält neben seinem bildhauerischen Schaffen Kunstvorträge, moderiert Künstlergespräche, berät virtuelle Präsentationsprojekte in Museen (z. Bsp. Städel Museum) und ist in verschiedenen Kunstbeiräten tätig.

Artistic education at European Art Academy, Trier.
Participation in numerous workshops, i.e. at the National Museum in Nairobi.
Regular attendance at lectures held by Städelschule Frankfurt.
PhD in philosophy, dissertation on an art-theoretical topic.
Since 2002 Paul Hirsch is working as a freelance artist. He lives and works in Weiterstadt and Frankfurt.
In addition to his artistic work he gives lectures on art and provides advice on virtual presentation platforms for museums (i.e. Städel Museum, Frankfurt). He serves actively on art committees.
>
Exhibitions
Einzel- und Gruppenausstellungen (insgesamt >50 seit 2002, Auszug 2018-2013):

(solo and group exhibitions - selection from 2017-2013, in total > 50)


2018

Positionen2018-Digitale Stadt, Designhaus/Mathildenhöhe, Darmstadt

Museum MAB, Ushgorod, Ukraine

Galerie Kunstforum, Seligenstadt

Kunstraum Schladern, Galerie Sassen

Fenstergalerie Will, Darmstadt


2017

Kunst im Grünen, Reipoltskirchen

Kunst privat, Darmstadt

Galerie Kerstan, Stuttgart

ART Fair, Stockholm, Schweden 



2016

Kunst im Park, Baltenhaus Darmstadt (1.Preis)

Unsere Weihnachtsgeschichte - O.T., Atelierhaus Darmstadt

INVOLVED, Basis, Frankfurt

1. und 2. philosophischer Kunstsalon, Kunstverein Montez, Frankfurt

Kunst privat! Hessische Unternehmen zeigen ihre Kunst, Darmstadt

SATT, 48StundenNeukölln, Berlin

Einlesen.Umlesen.Neulesen, Galerie C. Klein, Darmstadt

100Jahre IngeVahle, Orangerie, Darmstadt



2015

Kunst politisch machen, Basis, Frankfurt

Bagno a Ripoli Symposium, Florenz

SOS.Kunst-rettet-Welt, 48StundenNeukölln, Berlin

Kunstmesse Frankfurt 15, Frankfurt

NYB Sculpture Network 2015, Lorsch



2014

nneeeuuuunnnnnn99zig, Galerie "Atelier M", Darmstadt

Kräftespiele, 17. Skulpturenpark Mörfelden-Walldorf

Beutelkunst, Kunstpunkt Darmstadt

Zurück aus dem Exil, Kunstverein Montez, Frankfurt

NYB Sculpture Network, Lorsch

Wurzeln weit mehr Aufmerksamkeit widmen, Familie Montez, Köln

Nowhere? Now here? (Teil 2), Kunstfabrik, Darmstadt



2013

Wurzeln weit mehr Aufmerksamkeit widmen, Familie Montez, Weimar, 

Hamburg, Berlin, Leipzig

Nowhere? Now here? (Teil 1), Kunstfabrik, Darmstadt

Bagno a Ripoli Symposium, Florenz

Ein Sonntag im Freien IV, Kunstverein Montez, Frankfurt
>
Publications
Paul Hirsch: Das Schaffen des Künstlers, das Machen der Kunstwelt - Studie zur Gegenwartskunst 
ISBN 978-3-8288-2762-2 212 Seiten, Paperback Tectum Verlag 2011, Preis: 24,90€

Paul Hirsch published a book on art theory in 2011 available in book shops (ISBN 978-3-8288-2762-2), 212 pages, 24,90€ (only in german available)
>
Awards
1. Preis "Kunst im Park", Baltenhaus Darmstadt, 2016
In 2016 first prize awarded in art competition "Kunst im Park", Baltenhaus Darmstadt
>
Videos
360grad-Videos auf Vimeo:

https://vimeo.com/251072964

Atelieransicht:

https://vimeo.com/262797813
Selbstbehauptung
Selbstbehauptung
Paul Hirsch, Holz
quad mobil
quad mobil
Paul Hirsch, Holz
verwoben 3
verwoben 3
Paul Hirsch, Holz
verwoben 2
verwoben 2
Paul Hirsch, Holz
plane cut
plane cut
Paul Hirsch, Holz
first cut
first cut
Paul Hirsch, Holz
verformbar 1
verformbar 1
Paul Hirsch, Holz
verformbar 2
Skulptur ist beweglich, ist aus einem Stamm gesägt und kann in verschiedenen Variationen aufgestellt werden
Paul Hirsch, Holz
box-in-box
bewegliche Skulptur
Paul Hirsch, Holz
z in the box
bewegliche Skulptur aus einem Stück
Paul Hirsch, Holz
faites vos jeux
Nussbaum
Paul Hirsch, Holz

Paul Hirsch

Nehmen Sie Kontakt auf:

CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.


Website


Wollen Sie den Eintrag wirklich löschen ?

Wollen Sie Ihr Werk wirklich löschen ?

Menu
...loading...
...upload...
Bitte Pflichtfelder ausfüllen
?>