Magazin

Unser XV. Internationales Forum in Malaga

Was mich als Bildhauerin bereichert, ist meine Arbeit, meine Erforschung der gro├čartigen Welt der dreidimensionalen Kunst, meine Ausstellungen und der Erfahrungsaustausch mit Kolleg*innen. Durch Sculpture Network hatte ich einige Male die M├Âglichkeit am Internationalen Forum teilzunehmen. Die dort gemachten Erfahrungen waren Erfahrungen, die mich als K├╝nstlerin gepr├Ągt haben.

Centre Pompidou Málaga l Image courtesy Centre Pompidou Málaga
Centre Pompidou Málaga l Image courtesy Centre Pompidou Málaga

F├╝r unsere Mitglieder in Europa bietet das Internationale Forum eine zentrale Plattform, um ├╝ber unsere Methoden nachzudenken und unsere Prozesse zu reflektieren. Es werden Vortr├Ąge von einem internationalen Expert*innenteam an einem renommierten Veranstaltungsort angeboten. Da das letzte Forum wegen Corona und unserem Kampf um das ├ťberleben als Organisation im Jahr 2016 stattgefunden hat, freue ich mich umso mehr, Ihnen nun das Forum 2023 in Malaga pr├Ąsentieren zu k├Ânnen!

 

 

Museo Picasso Málaga Entrance l Image Courtesy Picasso Museum Málaga
Museo Picasso Málaga Entrance l Image Courtesy Picasso Museum Málaga

 

Er├Âffnungsabend | Donnerstag _ 5. Oktober 2023


Beginnen wir damit zu definieren, was wir unter einem Forum verstehen. Es geht uns um Interaktion, Networking und die M├Âglichkeit der Begegnung von Fachleuten und Liebhaber*innen der dreidimensionalen Kunst, die ihre Leidenschaft und ihr Interesse teilen. Und das beginnt schon mit dem Er├Âffnungsabend. Wir werden die Gastfreundschaft des Museo Picasso erleben, am Er├Âffnungsabend sind wir herzlich eingeladen, die Sammlung des Museums zu besichtigen, Sculpture Network wird alle Teilnehmer*innen im Palacio Buenavista empfangen. Malaga, die Geburtsstadt von Pablo Picasso, erinnert an den 50. Todestag des K├╝nstlers. Die Atmosph├Ąre des t├Ąglichen Lebens im historischen Stadtzentrum von Malaga war Inspiration f├╝r viele seiner Kunstwerke.

 

Museo Picasso Málaga Panoramic view l E Grund l Image Courtesy Picasso Museum Málaga
Museo Picasso Málaga Panoramic view l E Grund l Image Courtesy Picasso Museum Málaga

 

Symposiumstag | Freitag _ 6. Oktober, 2023


Der zweite Tag wird ein kompletter "Symposiumstag" im Centre Pompidou Malaga. Einem gro├čartigen Veranstaltungsort direkt am Strand. Das Centre Pompidou stellt uns sein Auditorium f├╝r das Symposium zur Verf├╝gung und bietet eine gef├╝hrte Besichtigung seiner Sammlung an. Jedes Forum hat ein spezielles Thema zum Inhalt, das von den Kurator*innen sorgf├Ąltig ausgew├Ąhlt wurde und von besonderer Bedeutung f├╝r die bildhauerische Praxis und die dreidimensionale Kunst ist. Niemand konnte bei der Organisation des ersten Forums im Jahr 2020 mit einer weltweiten Pandemie rechnen, die uns so hart und ├╝ber einen so langen Zeitraum getroffen hat. Das Forum musste zweimal verschoben werden, was uns allen unsere Verletzlichkeit vor Augen gef├╝hrt hat. Unsere Sicht auf die Welt hat sich ver├Ąndert, wie wir handeln und wie wir auf diesem einen Planeten zusammenleben. Unser Bewusstsein f├╝r viele dr├Ąngende Probleme wurde gesch├Ąrft, wie den Klimawandel, ein akutes, ├Ąu├čerst relevantes Thema. F├╝r das XV. Forum entschieden sich die Kurator*innen und der Vorstand von Sculpture Network f├╝r das Thema ÔÇśSculpture and Climate EmergencyÔÇÖ (Skulptur und Klimanotstand).┬á

 

 

Centre Pompidou Málaga l Image courtesy Centre Pompidou Málaga
Centre Pompidou Málaga l Image courtesy Centre Pompidou Málaga

Als Bildhauer*innen, die unmittelbar und k├Ârperlich mit ihren Materialien arbeiten, liegt es buchst├Ąblich "in unseren H├Ąnden", die Zukunft f├╝r unseren Planeten mit zu gestalten und unsere Geschichten in drei Dimensionen zu erz├Ąhlen. Die Klimadiskussion bringt das Thema der Klimakrise, ein dr├Ąngendes und bedeutendes Thema f├╝r alle Teilnehmer*innen, K├╝nstler*innen und Kurator*innen, zu uns in unsere Bildhauerpraxis. Wir werden Zeit f├╝r Gespr├Ąche haben, Wissen austauschen und von moderierten Vortr├Ągen von K├╝nstler*innen lernen, die bereits mit oder im Zusammenhang mit dem Thema Klimawandel und Nachhaltigkeit gearbeitet haben. Unsere Referent*innen sind die K├╝nstler*innen Joana Escoval und Leonor Serrano Rivas, Daniela (im englischen Text steht Daniel statt Daniela) Zyman (leitende Direktorin und k├╝nstlerische Leiterin von TBA21) und Marti (im englischen Text fehlt das i von Marti) Manen (Kurator und Kunstautor). Die Vortr├Ąge und Diskussionsrunden werden von den Kuratorinnen Amparo L├│pez Corral und Maria Gracia de Pedro moderiert.
Das Centre Pompidou Malaga mit Blick auf den Yachthafen der Stadt wird uns Gelegenheit geben, den Reichtum seiner Sammlung, die hohe Qualit├Ąt seines Programms und die angrenzenden k├╝nstlerischen Disziplinen zu erleben. Bei einer privaten F├╝hrung werden wir die Kunstsammlung und die tempor├Ąre Einzelausstellung von Sheila Hicks Sheila Hicks ÔÇśHilos Que ViajanÔÇÖ (dt. Reisende F├Ąden) erkunden.

 

Sculpture Network members presenting their work at the Forum in Belgium. l Photo: Chrisitne Chilcott
Sculpture Network members presenting their work at the Forum in Belgium. l Photo: Chrisitne Chilcott

 

Die Mitglieder pr├Ąsentieren: Showroom und Pr├Ąsentationen der K├╝nstler*innen
In jedem Forum findet sich auch Zeit f├╝r den "Showroom". Dies ist immer ein Moment des regen Austauschs, bei dem man Ideen austauscht, Fragen zu Techniken stellt oder geteilte Inspirationen und Interessensgebiete entdeckt. Die Teilnehmer*innen stellen ihre Arbeiten vor und zeigen Kataloge und Fotos von Arbeiten und Projekten. Wir werden auch die Tradition des Forums beibehalten, bei der K├╝nstler*innen ihre Positionen pr├Ąsentieren. Zehn ausgew├Ąhlte Mitglieder des Sculpture Network werden jeweils eine 90-sek├╝ndige Pr├Ąsentation im Auditorium des Centre Pompidou halten.

 

Photo J.García I Image courtesy Centre Pompidou Málaga
Photo J.García I Image courtesy Centre Pompidou Málaga

 

Galadinner
Am Abend des Symposiumstages wird es Zeit zum Zusammensein geben und wir werden die sch├Âne Umgebung Andalusiens genie├čen k├Ânnen. Unser Galadinner wird in den Bergen stattfinden und wir freuen uns auf einen stimmungsvollen Abend.

 

Interaktiver Forumstag | Samstag _ 7. Oktober 2023

Am Samstag wird es in Zusammenarbeit mit KiCulture mehr Raum f├╝r Interaktion geben. Nach einem Impulsvortrag ├╝ber Kultur und Nachhaltigkeit werden wir uns in kleinere Gruppen aufteilen. KiCulture verwendet das Wort Nachhaltigkeit in einem weiteren Kontext ÔÇô unter Einbeziehung aller drei Grundpfeiler (Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft) ÔÇô eine Neugestaltung der Systeme und ein ├ťberdenken dessen, wie und was wir tun, um zu einer Win-Win-Win-L├Âsung zu finden: besser f├╝r die Menschen, besser f├╝r die Kultur und besser f├╝r den Planeten. Die Teilnehmer*innen des Forums k├Ânnen ihre eigenen Anliegen und allt├Ąglichen Herausforderungen im Bereich der Nachhaltigkeit zum Ausdruck bringen. Es finden Workshops statt, die sich auf arbeitsrelevante Vorg├Ąnge konzentrieren (spezifische Materialien, Konservierung, Einbeziehung des Publikums) oder auch darauf, wie sich Nachhaltigkeit durch Kunst kommunizieren l├Ąsst. Die Teilnehmer*innen werden in diese von KiCulture moderierten Workshops aktiv eingebunden.
Das XV. Forum in Malaga (im Englischen XI) endet offiziell nach dem Mittagessen am Samstag. Falls Sie jedoch noch immer nicht genug haben sollten, arbeiten wir derzeit an fakultativen Besuchen spannender Orte, wie die TBA 21 in C├│rdoba, f├╝r Sonntag, den 8. Oktober.

CPM l Image courtesy Centre Pompidou Málaga
CPM l Image courtesy Centre Pompidou Málaga

Abseits des Forums: Skulptur und Nachhaltigkeit

W├Ąhrend unseres Forums werden viele Fragen und Ideen aufgeworfen und zur Diskussion kommen. In einem zweiten Schritt wird es hierzu einen Online Workshop mit KiCulture an einem Tag im November oder Dezember 2023 geben. Die Online-Workshops werden uns ein Follow-up geben, das uns dann als Struktur f├╝r die Erstellung eines Handbuchs ├╝ber die nachhaltige Praxis in der Bildhauerei dienen wird. Dieses Handbuch wird auf der Website von Sculpture Network ver├Âffentlicht.

Kosten
Wir versuchen, die Teilnahmegeb├╝hren so niedrig wie m├Âglich zu halten, da wir allen Kunstschaffenden, Kunstliebhaber*innen und Student*innen die Teilnahme erm├Âglichen wollen.

Enthalten in der Teilnahmegeb├╝hr sind: Essen, Getr├Ąnke, zwei Mittagessen, Galadinner, Busfahrt zum Veranstaltungsort des Galadinners, Eintrittskarten f├╝r das Museo Picasso und das Centre Pompidou, zwei Ausstellungsf├╝hrungen, Vortr├Ąge von internationalen Expert*innen und die Workshops von KiCulture.
In der Teilnahmegeb├╝hr sind Reisekosten und die Kosten f├╝r die Unterkunft nicht enthalten. Wir empfehlen eine fr├╝hzeitige Anmeldung.

Preis f├╝r SN-Mitglieder: 289 EUR (Early Bird bis zum 23.07.23) dann 340 EUR
Preis f├╝r Nicht-Mitglieder: 382,50 EUR (Early Bird bis zum 23.07.23) dann 450 EUR

Wir freuen uns auf Sie in Malaga!

├ťbersetzt aus dem Englischen von Sybille Hayek


├ťber die Autorin
Yke Prins

Bildhauerin und Initiatorin des XV. Forums von Sculpture Network
Vorstandsmitglied von Sculpture Network 

Zum Anfang der Seite scrollen